Archiv – Altena

Omikron bringt Hausärzte im MK ans Limit

Omikron bringt Hausärzte im MK ans Limit

Die Omikron-Welle der Corona-Pandemie ist mit voller Wucht angekommen. Die Hausarztpraxen gelangen an ihr Limit, sagt Dr. Gregor Schmitz. Der Altenaer betreibt eine Hausarztpraxis in Balve und war viele Monate auch Leiter der Impfstellen des …
Omikron bringt Hausärzte im MK ans Limit
Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen

Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen

45.000 Kunden sind betroffen: Die Sparkasse benötigt die aktive Zustimmung zur Veränderungen der Geschäftsbedingungen. Ein Drittel hat noch nicht geantwortet.
Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen
Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen

Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen

Kunden von Geldinstituten müssen allen Veränderungen der Geschäftsbedingungen aktiv zustimmen: Diese Entscheidung des Bundesgerichtshofes macht auch der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis eine Menge Arbeit.
Aktive Zustimmung nötig: 45.000 Sparkassen-Kunden von Änderung betroffen

Mit Kreativität zurück in den Job: Besonderes Projekt im MK

Disziplin fördern, Hemmungen abbauen, Kreativität entfalten: Das können Langzeitarbeitslose bei einem besonderen Projekt im MK. Mit Frust und Zwang hat das nichts zu tun. Die Teilnehmer haben wirklich Lust auf diese Arbeit.
Mit Kreativität zurück in den Job: Besonderes Projekt im MK

Weiteres Testzentrum in Altena geplant

Es soll ein zweites Testzentrum in Altena geben - und zwar auf dem Parkplatz des Aldi-Markts an der Bahnhofstraße. Doch noch fehlt grünes Licht vom Kreis.
Weiteres Testzentrum in Altena geplant

Spendentopf für Flutopfer: Zahl der Anträge steht fest 

Die Frist ist vorbei für die Betroffenen der Flut, die Geld aus dem Spendentopf der Stadt haben wollen. 1,5 Millionen Euro sind drin, 137 Anträge gibt es. Allerdings gibt es bei manchen einen Haken.
Spendentopf für Flutopfer: Zahl der Anträge steht fest 

Ängste und hoher Druck: Corona-Fälle in Kita im MK

Das Corona-Virus macht auch vor den Kleinsten nicht halt. In einer Kita in Nachrodt gibt es derzeit zwei positive Fälle. Auch in anderen Kitas sind Erzieher und Eltern deshalb besonders achtsam.
Ängste und hoher Druck: Corona-Fälle in Kita im MK

Grüne: Flutschaden Feuerwache „wirft Fragen auf“

Flutschaden Feuerwache: Dass die in Altena nun mit Landesmitteln neu gebaut werden soll, wirft bei den grünen Fragen auf. Zumal die Kosten für den Neubau extrem gestiegen sein sollen.
Grüne: Flutschaden Feuerwache „wirft Fragen auf“

Für Flutopfer: Psychologische Hilfe gibt es schnell und kostenlos 

Wen die Flut Mitte Juli 2021 noch psychisch belastet, der findet in Altena schnell und kostenlose Hilfe. Die Rotarier haben ein Angebot ins Leben gerufen, bei dem eine Psychologin mit Rat und Tat zur Seite steht.
Für Flutopfer: Psychologische Hilfe gibt es schnell und kostenlos 

Trotz Quarantäne im Café: Betreiberin aus MK entsetzt 

Die Betreiberin eines beliebten Eiscafés im MK ist entsetzt: Zwei Stammgäste genossen bei ihr täglich Cappuccino, obwohl sie eigentlich Zuhause in Quarantäne sein müssten. Durch einen Genesenen-Nachwies kam sie ihnen auf die Schliche.
Trotz Quarantäne im Café: Betreiberin aus MK entsetzt 

Neues Zuhause auf Zeit: 160 Senioren ziehen in altes Krankenhaus

Es wird gestrichen, aufgebaut, eingerichtet: Der Umzug läuft auf Hochtouren. Denn bald ziehen 160 Senioren aus zwei Altenheimen im MK in ein eigentlich aufgegebenes Krankenhaus.
Neues Zuhause auf Zeit: 160 Senioren ziehen in altes Krankenhaus

Abellio-Aus stellt Pendler im Lennetal vor Probleme

Die Tage des insolventen Bahnunternehmens Abellio auf der Ruhr-Sieg-Strecke sind gezählt. Noch bis Ende Januar bedient Abellio die Strecke durchs Lennetal. Dann übernimmt DB Regio. Zu massiven Verkehrsproblemen kommt es aber bereits jetzt – mit …
Abellio-Aus stellt Pendler im Lennetal vor Probleme

Flutschäden von 100 Millionen Euro - und dicke Überraschungen

Die kommunalen Schäden durch die Flut im Juli sind noch größer als bisher angenommen. Erste Schätzungen gingen von 60 Millionen Euro aus. Der Wiederaufbauplan, der am kommenden Montag, 24. Januar, durch den Rat beschlossen werden soll, geht jetzt …
Flutschäden von 100 Millionen Euro - und dicke Überraschungen

Gesperrte A 45: Neun von zehn Firmen betroffen - Standorte in Gefahr 

Neun von zehn Firmen entlang der Lenne geben an, von der Sperrung der A 45-Brücke Rahmedetal betroffen zu sein. Ein Dutzend Betriebe fürchtet gar um den Standort. Der Arbeitgeberverband warnt: Die Tragweite der Folgen sind noch gar nicht erkannt …
Gesperrte A 45: Neun von zehn Firmen betroffen - Standorte in Gefahr 

Stress, Angst, Suizidgedanken: Corona macht Jugendlichen schwer zu schaffen

Die Pandemie belastet auch Kinder und Jugendliche psychisch schwer: Das bekommt die Altenaer Psychotherapeutin Nike Hieronimus täglich zu spüren. Die Wartelisten bei ihr sind lang. Sie hat Tipps für Eltern.
Stress, Angst, Suizidgedanken: Corona macht Jugendlichen schwer zu schaffen

Aus dem Iran in den MK: 16-Jährige spricht über ihre lebensgefährliche Flucht 

Zu Fuß quer durch den Iran, mit dem Boot übers Mittelmeer in eine ungewisse Zukunft. Was man aus dem TV kennt, hat Zeinab Rezai (16) selbst erlebt. Eine lebensgefährliche Flucht voller Angst und Sorgen - und mit einem Happy End im MK.
Aus dem Iran in den MK: 16-Jährige spricht über ihre lebensgefährliche Flucht 

Neue Corona-Regeln für Gastro: Wirte wenig begeistert 

Die neue Corona-Schutzverordnung bringt deutlich schärfere Regeln und einige Veränderungen in der Gastronomie mit sich. Nicht gerade zur Freude der heimischen Gastronomen.
Neue Corona-Regeln für Gastro: Wirte wenig begeistert 

Kreisarchiv: Neubau verändert sein Gesicht

Noch thront das neue Kreisarchiv wenig ansehnlich hoch über Altena. Doch der Millionen-Neubau verändert nun bald völlig sein Gesicht.
Kreisarchiv: Neubau verändert sein Gesicht

Lutherkirche: Vorleser brauchen dringend Verstärkung

Jeden Donnerstag gibt es um 11 Uhr in der Lutherkirche eine kleine Vorleserunde. Und das schon seit über 15 Jahren. Doch damit könnte bald Schluss sein, denn die Ehrenamtlichen werden älter. Unterstützung von Jüngeren ist nun gefragt.
Lutherkirche: Vorleser brauchen dringend Verstärkung

Tante Carola schließt: Kein Nahversorger mehr in der Innenstadt

Es ist das Stadtgesprächs-Thema in Altena: Tante Carola schließt. Sobald der Warenbestand verkauft ist, wird Geschäftsführerin Ulrike Singer die Türen der Drogerie an der Lennestraße endgültig abschließen.
Tante Carola schließt: Kein Nahversorger mehr in der Innenstadt