Archiv – Altena

Weil Strombedarf dramatisch steigt: Großes Umspannwerk auf Rosmart geplant

Weil Strombedarf dramatisch steigt: Großes Umspannwerk auf Rosmart geplant

Amprion und Enervie Vernetzt wollen auf Rosmart eine Schalt- und Umspannanlage bauen. Jetzt haben sie die Pläne erstmals öffentlich vorgestellt.
Weil Strombedarf dramatisch steigt: Großes Umspannwerk auf Rosmart geplant
Hohe Energiekosten: Viele Handwerker bangen um ihre Existenz

Hohe Energiekosten: Viele Handwerker bangen um ihre Existenz

Nicht nur für Verbraucher werden Strom und Gas viel teurer als zuvor, auch die Handwerker stöhnen unter den steigenden Energiekosten. Eine Umfrage unter ihnen zeichnet nun ein düsteres Bild.
Hohe Energiekosten: Viele Handwerker bangen um ihre Existenz
Nach Abrissarbeiten an Bierbach-Brache: Noch viel zu tun

Nach Abrissarbeiten an Bierbach-Brache: Noch viel zu tun

Die Abrissarbeiten an der Bierbach-Brache an der B236 sind abgeschlossen. Alles ist damit allerdings noch nicht getan.
Nach Abrissarbeiten an Bierbach-Brache: Noch viel zu tun

Nach Bagger-Absturz: Arbeiten an der Ortsvermittlung laufen wieder

Nachdem es im Januar oberhalb der Ortsvermittlungsstelle der Telekom in Altena zu einem gewaltigen Felsrutsch gekommen und Ende August ein Schreitbagger bei den Felssicherungsarbeiten rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt war, gehen die Arbeiten …
Nach Bagger-Absturz: Arbeiten an der Ortsvermittlung laufen wieder

Veranstaltungsdoppelpack: Kneipensprung und Flohmarkt

Der Stadtmarketingverein liefert Altena ein Veranstaltungs-Doppelpack zum Oktober-Start – einmal mit der Musikveranstaltung Kneipensprung am Sonntag sowie dem großen Flohmarkt am Montag.
Veranstaltungsdoppelpack: Kneipensprung und Flohmarkt

In den Herbstferien: Das bieten die Jugendzentren in Altena und Nachrodt

Auf einen Ausflug in den Herbstferien ins Phantasialand können sich alle Interessierten ab zwölf Jahren freuen. Die Jugendzentren von Altena und Nachrodt-Wiblingwerde stellen die Fahrt, die am Donnerstag, 13. Oktober, stattfinden soll, zusammen auf …
In den Herbstferien: Das bieten die Jugendzentren in Altena und Nachrodt

Diskussion um Atemschutz-Geräte: Doch noch in den Pool?

Mit einem Vorschlag zur Güte endete am Montag die gut einstündige Sitzung des Hauptausschusses im Rathaus. Auf der Tagesordnung stand einzig und allein das Thema Atemschutzgeräte. Die Diskussion tobt seit Monaten. SDA und Grüne hatten mit einer …
Diskussion um Atemschutz-Geräte: Doch noch in den Pool?

Energiesparen, wo es geht

Im Saal war es schon mal ordentlich frisch. „Wir versuchen, an allen Ecken und Kanten Energie zu sparen“, so Bürgermeister Uwe Kober zum aktuell schwierigsten Thema.
Energiesparen, wo es geht

Nicht alles sind Fake News

Kaum einer hat den Begriff Fake News so geprägt wie der ehemalige US-Präsident Donald Trump. Doch was sind Fake News überhaupt und wie erkennt man sie?
Nicht alles sind Fake News

Gymnasium bringt Spender für Binden und Tampons an

In Schottland ist es bereits Gesetz, in vielen Städten wird erprobt und diskutiert, am Burggymnasium Altena hat man einfach mal gemacht: In dieser Woche sind die ersten beiden Spender für Menstruationsartikel angekommen und werden in den nächsten …
Gymnasium bringt Spender für Binden und Tampons an

CVJM-Posaunenchor feiert 150-jähriges Bestehen

„Falls Ihnen das Konzert zu lang wird“, sagte der Leiter des CVJM-Posaunenchors Volker Grefe gleich zu Beginn des 90-minütigen Programms, „denken Sie daran: Das gibt es nur einmal und Sie sind jetzt dabei.“
CVJM-Posaunenchor feiert 150-jähriges Bestehen

Streit vor Gericht: ABG soll Fläche mit Altlasten verkauft haben

Ein Grundstücksverkauf der Altenaer Baugesellschaft beschäftigt eine Zivilkammer des Landgerichts Hagen: Die neuen Eigentümer haben Klage eingereicht, weil sie sich von der Baugesellschaft nicht ausreichend über angebliche Altlasten auf ihrem …
Streit vor Gericht: ABG soll Fläche mit Altlasten verkauft haben

Stadtradler aus zwei Lenne-Kommunen sparen 10,5 Tonnen Kohlendioxid

Drei Wochen lang beteiligten sich die Stadt Altena und die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde an der bundesweiten Aktion Stadtradeln. 211 Radelnde aus Altena und 39 aus Nachrodt-Wiblingwerde zählten in dieser Zeit ihre gefahrenen Fahrrad-Kilometer.
Stadtradler aus zwei Lenne-Kommunen sparen 10,5 Tonnen Kohlendioxid

„Wir kennen die ganze Welt“: Rentner-Paar erzählt

„Wir kennen die ganze Welt“, sagt Heinz Linke nicht ohne Stolz. Zusammen mit seiner Frau Helgard reist er nicht nur gerne, sondern die beiden berichten auch gerne von ihren Abenteuern.
„Wir kennen die ganze Welt“: Rentner-Paar erzählt

Rätselraten nach Glühhauben-Crash: Kreis äußert sich

Wie konnte der Glühhauben-Crash an der Fritz-Berg-Brücke am Mittwoch passieren? Jetzt äußert sich der Märkische Kreis.
Rätselraten nach Glühhauben-Crash: Kreis äußert sich

Mit riesigem Wolfskopf: Neuer Spielplatz endlich eröffnet

Die Kinder der evangelischen Kindergartens Rahmede waren am Freitag die ersten, die den neuen Themenspielplatz „Wulfsegge“ an der Burg Altena mit den beiden Pferden und dem riesigen Wolfskopf testen durften. Dabei war der Spielplatz eigentlich schon …
Mit riesigem Wolfskopf: Neuer Spielplatz endlich eröffnet

Harald Brüggemann arbeitet seit 50 Jahren bei Evingser Werkzeugbauer

50 Jahre in ein und demselben Unternehmen arbeiten – solche Jubiläen werden immer seltener. Harald Brüggemann konnte es jetzt feiern. Er hat aber nicht nur ein halbes Jahrhundert der Firma Withöft die Treue gehalten. Er hat sich auch vom Lehrling …
Harald Brüggemann arbeitet seit 50 Jahren bei Evingser Werkzeugbauer

Burgbergsanierung wird 700 000 Euro teurer

Die Kostensteigerungen auf dem Bausektor betreffen auch fast alle Neubaumaßnahmen des Märkischen Kreises. Darüber hinaus wird die Felssicherung unterhalb der Burg Altena deutlich aufwendiger und damit teurer als zunächst kalkuliert
Burgbergsanierung wird 700 000 Euro teurer

Schwertransport rammt Brücke: War Höhe falsch angegeben?

Auf dem Weg von der Firma Pilling netteabwärts zur Firma Lüling im Kleff ist am Mittwoch eine rund 100 000 Euro teure Glühhaube stark beschädigt worden. Einen Tag später steht vor allem eine Frage im Raum: Wie konnte das bloß passieren?
Schwertransport rammt Brücke: War Höhe falsch angegeben?

Agentur für Arbeit: Weniger Standorte

Wer in diesen schwierigen Zeiten seinen Job verliert, der muss sich bei der Agentur für Arbeit melden, um Arbeitslosengeld zu bekommen. Was früher zumeist persönlich erfolgte, erledigen heute immer mehr Betroffene per Telefon oder per App und auf …
Agentur für Arbeit: Weniger Standorte