B236 jetzt wegen Abriss der Aula gesperrt

+
Arbeiter der Firma verbreitern die Fahrbahn, damit die Bagger die Auffahrt zur Aula passieren können. ▪

ALTENA ▪ Mit schwerem Gerät rückte am Samstagmorgen das rund zehnköpfige Team der Tiefbau- und Abbruchfirma Sigmund Müller aus Nachrodt an der Lüdenscheider Straße an, um die Aula des Eugen-Schmalenbach-Berufskollegs Altena dem Erdboden gleich zu machen.

Bevor das Unternehmen allerdings mit den eigentlichen Abbrucharbeiten beginnen konnte, waren noch einige Sicherheitsmaßnahmen und Vorarbeiten zu treffen. Sicherheitszäune und Barrieren wurden aufgebaut, um die dicht an der Straße liegende Bahngleise und die vorbeifahrenden Züge vor eventuell herunterstürzenden Bauschuttteilen zu schützen. Die Straße wurde mit einem Schutzbelag versehen um sie nicht zu beschädigen und zuletzt musste die schmale Auffahrt, die zum Schulgelände hinauf führt noch verbreitert werden, damit die großen Bagger diesen Weg passieren konnten.

Hiefür wurden mehrere Lkw-Ladungen mit feuchtem, feinen Schotter aufgeschüttet.

Die Lüdenscheider Straße wurde von der Kreuzung an der Fritz-Berg-Brücke bis hin zur Kreuzung an der Pott Jost Brücke voll gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 18. August dauern. Während dieser Zeit bleibt das Teilstück der B236 gesperrt. Für den Schwerlastverkehr wurde eine weiträumige Umleitung eingerichtet. Alle anderen Fahrzeuge können die Lenneuferstraße nutzen; direkte Anwohner auch in den betroffenen Bereich einfahren.

Der Abriss der Schulaula war notwendig, da das Gebäudemanagement des Kreises 2012 massive Schäden am Beton sowie Rissbildungen an den Stützen festgestellt hatte. Auch an den Giebelfassaden waren in erheblichem Umfang Risse und Abplatzungen aufgefallen. Aufgrund dieser erheblichen Schäden war die Standsicherheit gefährdet. Schade ist es allerdings um die Buntglasfront, die seit den 60er Jahren als Blickfang diente. ▪ loe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare