Polizei ermittelt

Anzeige erstattet: Diebe fliehen mit gelbem Dreirad

Unbekannte Täter haben Spielzeug vom Außengelände des evangelischen Kindergartens am Knerling geklaut.
+
Unbekannte Täter haben Spielzeug vom Außengelände des evangelischen Kindergartens am Knerling geklaut.

Der evangelische Kindergarten am Knerling hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Waldgruppe wurde bestohlen.

Altena – Unbekannte Täter haben Spielzeug vom Außengelände der Waldgruppe des evangelischen Kindergartens am Knerling geklaut. Schon vor rund einer Woche war der Diebstahl den Erzieherinnen aufgefallen, berichtet die Polizei. Der Tatzeitraum lässt sich vom 11. März, 14 Uhr, bis zum 12. März, 7 Uhr, eingrenzen.

Anzeige erstatteten die Mitarbeiterinnen allerdings erst am Mittwoch, 17. März. „Eine Anzeige ist aufwendig und nimmt Zeit in Anspruch, von der es im coronabedingten Kita-Alltag nur sehr wenig gibt“, begründete Polizeisprecher Christof Hüls verständnisvoll die Verzögerung. Konkret handelt es sich bei dem gestohlenen Gegenstand um ein gelbes Dreirad der Marke Rabo, das einen Wert von rund 70 Euro hat. Darüber hinaus wurde ein Holztisch leicht beschädigt und weist Brandspuren auf.

Die Beamten haben Ermittlungen aufgenommen und am Mittwoch auf dem Gelände der Kita nach Spuren gesucht, die Hinweise auf Täter und Tathergang geben könnten. Bemerkenswert ist nämlich: Um das Dreirad zu stehlen, musste zunächst ein rund zwei Meter hoher Zaun überwunden werden, der das Grundstück umgibt.

Die Polizei hofft auf Tipps von Anwohnern und Bürgern. „Vielleicht hat jemand an dem Tag Personen beobachtet, die am Kindergarten herumlungerten oder aber das entwendete Dreirad irgendwo gesehen“, sagt Hüls. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter der Rufnummer 0 23 52 / 91 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare