Altes Krankenhaus

Krankenhaus im MK: Einbrecher-Pärchen stellt sich

Im alten St.-Vinzenz-Krankenhaus  in Altena haben Diebe Röntgengeräte gestohlen.
+
Ins alten St.-Vinzenz-Krankenhaus war das Pärchen eingebrochen.

Mit Fotos fahndete die Polizei nach einem Pärchen, das in ein altes Krankenhaus im MK eingebrochen ist. Erst meldete sich die gesuchte Frau, nun hat sich auch der Mann der Polizei gestellt.

Update vom 13. Januar, 14.56 Uhr: Nun hat sich auch der gesuchte Mann gestellt. Es handelt sich dabei um einen 27-Jährigen aus Düren, wie die Polizei mitteilt.

Update vom 7. Januar, 14.38 Uhr: Neuigkeiten zum Einbrecher-Pärchen: Die gesuchte weibliche Tatverdächtige, hat sich bei der Polizei gestellt. Es handelt sich um eine 24-Jährige aus Hagen. Ihr Begleiter ist derweil noch nicht ermittelt.

Polizei fahndet nach auffälligem Einbrecher-Pärchen aus MK

{Erstmeldung vom 5. Januar, 11.27 Uhr} Altena - Wer kennt dieses Pärchen? Mit Fotos fahndet die Polizei im MK nach einem Mann und einer Frau, die in der Nacht auf den 23. September 2020 in das ehemalige Krankenhaus St. Vinzenz in Altena einbrachen. Nachdem ein erster Aufruf keine Hinweise ergab, hat das Amtsgericht nun die Fotos für eine Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Die beiden Täter brachen ein Vorhängeschloss an der Tür auf, entfernten die Eisenkette und schlugen innen die Glasscheibe einer Zwischentür ein.

Einbrecher mit auffälligen Tätowierungen

Beute machten sie offenbar nicht. Dumm für die beiden: Eine Kamera zeichnete sie beim Einbruch auf. Sie sind auf den Bildern gut zu erkennen. Zumal der männliche Täter „auffallend großflächige Tätowierungen an beiden Waden und Unterarmen hat“, wie die Polizei betont. Wer die beiden kennt, wird gebeten sich bei der Wache Altena unter 02352/91990 zu melden.

Das alte St.-Vinzenz-Krankenhaus lockt immer wieder Einbrecher an. Zum Teil haben es die Diebe auf besondere Beute abgesehen. Was mit der leerstehenden Immobilie passieren soll, ist hingegen unklar - und eines der großen Themen in Altena. Pläne gibt es bereits.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare