Altena:Sparkassen-Filiale am Markaner wird eröffnet

Der Blick von oben auf den schiffsförmigen Schalterbereich ist wirklich beeindruckend.

ALTENA ▪ „Gigantisch“ findet Andrea Knappe das neue Sparkassengebäude von innen. Sie ist eine der ersten Kundinnen, die gestern das neue Domizil der Bank betritt. Viele finden den Weg nicht an den Schalter. Vor der Tür herrscht noch Betriebsamkeit. Die Baustelle ist noch nicht verschwunden. Viele Kunden haben offenbar noch nicht mitbekommen, dass die Filiale geöffnet hat. Von Michael Koll

So hat Knappe reichlich Platz und Zeit, sich in aller Ruhe umzuschauen. „Das erschlägt einen nicht, so wie das Gebäude von außen“, ist sie erleichtert. Die Raumgestaltung habe eine „persönliche Note“, lobt die Kundin. Sie zeigt auf die Kupferumrandung des Schalterbereichs: „Das ist toll künstlerisch gestaltet.“ Das Ambiente sei einfach gelungen. „Das fängt schon im Eingangsbereich ein“, sagt Knappe. „Zum Beispiel die Rampe für Kinderwagen und Rollstühle finde ich klasse.“

Solche Reaktionen hat auch Melanie Behrens schon gehört: „Die Kunden sind begeistert. Bisher hat keiner negativ reagiert“, sagt die 36-jährige Service-Mitarbeiterin. Den Container hat sie nicht miterlebt. „Ich bin neu in Altena“, sagt die gebürtige Balverin. So muss sie sich auch noch daran gewöhnen, „dass die Sachen alle woanders liegen“. Bis der Kundenansturm los geht, hat Behrens noch Zeit, sich einzurichten – sich in aller Ruhe mit der neuen Umgebung vertraut zu machen.

„Bis zum Tag der offenen Tür am Samstag ist dann auch der Parkplatz fertig“, verspricht Projektleiter Bernd Wunderlich. „Zwei harte Winter haben uns zugesetzt. Doch auf den Tag genau nach zwei Jahren Bauzeit sind wir nun fast fertig.“ Die Elektriker sind noch im Haus und legen die letzten Anschlüsse. „Es ist wie immer: Während die Kunden vorne reinkommen, gehen die Handwerker hinten erst raus.“

Dass dieser Zeitpunkt nun endlich gekommen ist, erleichtert Marktbereichsleiter Holger Wolf: „Wir sind einfach nur froh, dass es nun vollzogen ist.“

Im Rahmen einer Feierstunde mit geladenen Gästen wurde das Gebäude gestern Abend offiziell vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare