Altenas Ferienhaus auf Juist hat noch Termine frei

ALTENA - „Bis auf fünf Termine ist das Jahr ausgelastet“, freute sich Uwe Storm, Vorsitzender des Förderkreises Kinder- und Jugenderholungsheim Juist, über die guten Buchungszahlen. Eine Preiserhöhung sei deshalb kein Thema. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend gab er den Mitgliedern außerdem bekannt, dass erfreulicherweise wieder vermehrt Schulen angefragt haben. Und auch die Mitgliederzahl stimmt den Vorstand zufrieden – dank eines leichten Zuwachses zählt der Verein aktuell 107 Mitglieder.

Nicht unerwähnt ließ Storm in seinem Jahresrückblick den Wassereinbruch in der Küche des Jugenderholungsheims. „Vermutlich stand das Wasser über 14 Tage zehn Zentimeter hoch.“ Die erst neu angeschaffte Spülmaschine ging dabei kaputt, Möbel wurden in Mitleidenschaft gezogen und Fliesen lösten sich ab. „Ein Gutachter ist eingeschaltet und die Versicherung informiert“, so Storm. „Die Saison kann aber wie geplant laufen.“

Die Investitionen für das laufende Jahr fließen in die Reparatur der Spülmaschine, die gleichzeitig ein Wasserenthärtungsgerät eingebaut bekommt. Ein neuer Herd ist bestellt und die restlichen Zimmer sollen neue Beleuchtungen bekommen. Außerdem werden die Abwasserrohre erneuert. Installiert wird auch ein spezielles Warnsystem, das bei Rohr- und Wassereinbrüchen warnt „damit wir rechtzeitig handeln können“, so Storm. Auch dem Hinweis, Rauchmelder in den Zimmern anzubringen, wird jetzt nachgekommen. Einen gesonderten Dank richtete der Vorsitzende noch einmal an alle Groß- und Kleinspender.

Geschäftsführerin Marlies Becker gab bekannt, dass für 2012 bereits 24 Gruppen ins Jugenderholungsheim Juist fahren. Das Domizil kann aber noch zwischen dem 11. und 18. Mai, dem 24. und 31. August und dem 20. bis 25. Oktober gebucht werden.

von Susanne Riedl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare