1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Bürgermeister Kober geht in Aufsichtsräte

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Bürgermeister Uwe Kobert (CDU) findet, dass die Diskussionskultur seit Beginn seiner Amtszeit deutlich zugenommen hat. Das sehen längst nicht alle Ratsfraktionen so.
Kümmert sich jetzt auch um Strom: Altenas Bürgermeister Uwe Kober zieht es in die Aufsichtsräte von Enervie und Mark-E. © Bender, Thomas

Die Opposition fühlte sich in der vergangenen Ratssitzung etwas überfahren, als es um die Besetzung von zwei Aufsichtsräten ging: Viele Kleinigkeiten würden interfraktionell vorbesprochen – warum dann nicht auch diese Personalie, monierten Judith Köster (Grüne) und Ulrich Biroth (SDA)

Altena – Es geht um die Aufsichtsräte von Mark-E und Enervie, in denen die Stadt jeweils einen Sitz hat. In der Vergangenheit hatte die Stadt die Geschäftsführer der Stadtwerke damit dorthin entsendet. Das erschien logisch, weil die der Stadt gehörenden Aktien der Mark-E und der Enervie bei den Stadtwerken Altena liegen und der Mark-E andererseits 24,9 Prozent der Stadtwerke gehören.

Bisher machten das die Stadtwerke-Chefs

Nach dem Ausscheiden von Hendrik Voss soll nicht mehr dessen Nachfolgerin als Stadtwerke-Geschäftsführerin, Katrin Brenner, die beiden Mandate wahrnehmen, sondern Bürgermeister Uwe Kober (CDU).

Der begründete das in der Sitzung damit, dass innerhalb der Verwaltungsspitze die Arbeit möglichst gleichmäßig verteilt werden solle, was Judith Köster von den Grünen zu der Bemerkung veranlasste, der Bürgermeister klage regelmäßig über Arbeitsüberlastung.

5000 Euro Aufwandsentschädigung pro Jahr

Aus diesem Grund konnte auch Ulrich Biroth (SDA) diesen Vorschlag nicht nachvollziehen. Die beiden Fraktionen stimmten deshalb mit nein, Bernhard Diel enthielt sich. Mit den Strimmen von CDU und SPD ging der Antrag trotzdem durch und Kober wird die beiden Posten besetzen. Für die Arbeit in den beiden Gremien bekommt Kober eine pauschale Aufwandsentschädigung von 5000 Euro pro Jahr und etwas über 200 Euro pro Sitzung.

Auch interessant

Kommentare