Neuer Pächter für den Lennestein

+
Sascha Lavric übernimmt mit seiner Familie den Lennestein in Altena.

ALTENA ▪ Neues Leben im „Haus Lennestein“. Am Dienstag hat Sascha Lavric aus Werdohl alles perfekt gemacht und ist seitdem auch im Besitz der Schlüssel für das Altenaer Traditionsgasthaus „Zum Lennestein“.

Wie bereits am 5. Juli berichtet, wird der Wirt, der mit seiner Familie seit mehr als 20 Jahren in der Gastronomie tätig ist, das Haus von der Eigentümerfamilie Itani pachtweise übernehmen.

„Mein Zeitplan sieht so aus, das wir erst einmal ein paar grundlegende Renovierungsarbeiten durchführen werden. Geht alles nach Plan, könnten wir schon Anfang September eröffnen“, blickt der Gastwirt nach vorn.

Einen Familienurlaub in der kroatischen Heimat hat Sascha Lavric genutzt, alles sacken zu lassen und sich auf das „Abenteuer Lennestein“ vorzubereiten. Er sieht gute Chancen, dass er – wie mit dem „Restaurant Vier Jahreszeiten im Schützenhof Werdohl“, gute Geschäfte in Altena macht. „Der Gast steht bei uns im Mittelpunkt.“ ▪ Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare