Altenaer bei schwerem Unfall in Hemer verletzt

+
Symbolfoto

Hemer - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hemer wurden am Donnerstagabend drei Personen teils schwer verletzt.

Am Donnerstagabend gegen 20.40 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Iserlohner Straße/Altenaer Straße/Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen teils schwer verletzt wurden. 

Ein 22-jähriger Altenaer wollte mit seinem VW Polo von Hemer kommend in die Altenaer Straße abbiegen. Dabei wurde er von einem VW Golf, der die Iserlohner Straße in Richtung Hemer befuhr, seitlich erfasst. Hierbei erlitt die 59-jährige Beifahrerin des Golf erhebliche Verletzungen. Der 58-jähriger Hemeraner Fahrer des Golf sowie der 22-jährige Altenaer wurden leicht verletzt. Aus beiden Fahrzeugen liefen Betriebsmittel aus.

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Hemer versorgte die Patienten an der Einsatzstelle und transportierte sie in umliegende Krankenhäuser. Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache sicherten die Einsatzstelle ab und beseitigten die ausgelaufenen Betriebsmittel. 

Bis zur Bergung der verunfallten Fahrzeuge vergingen etwa anderthalb Stunden, für diesen Zeitraum musste der Kreuzungsbereich komplett gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare