Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Altena: Zeugen verhindern Einbruch

+
Die Polizei setzte einen Einbrecher fest.

Der beste Schutz gegen Einbrecher sind noch immer aufmerksame Nachbarn - oder couragierte Zeugen.

So scheiterte laut Polizeiangaben am gestrigen Dienstag, 24. Juli, ein Einbruchsversuch an einem Haus am Burgweg. Dort hörten gegen 20.45 Uhr Nachbarn laute Geräusche und gingen dem nach. Sie fanden eine eingeschlagene Terrassentür vor.

Terrassentür eingeschlagen

Ein 38-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz war vor Ort und wollte offensichtlich in das Haus einsteigen. Bei Bei Erkennen der Zeugen flüchtete er, ohne ins Gebäude einzudringen. Die hinzugezogene Polizei konnte den Tatverdächtigen auf Grund der guten Beschreibung der Zeugen in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Er wurde dem Polizeigewahrsam in Lüdenscheid zugeführt. Die Ermittlungen wegen versuchten Einbruchsdiebstahls dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare