FC Altena 69 wird 50: So wird gefeiert

+
Spende für den FC: Die Volksbank Südwestfalen unterstützt die Jubiläumsfeier. Olaf Wenders (r.) überreichte Bernd Weidlich einen Scheck über 500 Euro.

Altena - Man wird nur einmal 50: Das feiert der FC Altena 69 groß - mit Überraschungen.

1969 verließen die Fußballer des TuS Dahle und der TS Evingsen ihre Vereine und schlossen sich zum FC Altena 69 zusammen. „Das Erste, was zwischen Dahle und Evingsen gut geklappt hat“, flachst der heutige Vorsitzende Bernd Weidlich. 

Gemeinsam mit seinen Vorstandsmitgliedern bereitet er die Jubiläumsfeier vor. 50 Jahre FC Altena, das wird am Samstag, 13. Juli, in zwei Teilen groß gefeiert. Los geht es sportlich, und zwar auf dem Sportplatz Lindscheid. 

Dort haben ab 13.30 Uhr zuerst die jüngsten Sportler ihren Einsatz. Die Minikicker des FC Altena 69 treten gegen ihre Altersgenossen von TuRa Eggenscheid an. Anschließend spielt die F-Jugend der beiden Vereine gegeneinander. Ab 14.30 Uhr gibt es den Blick zurück auf sportlich erfolgreiche Zeiten. In der Saison 2002/2003 stieg die erste Mannschaft des FC Altena in die Bezirksliga auf. 

Diese Formation wurde für das Fest noch einmal zusammengetrommelt. Sie tritt gegen das Team an, das als zweite Mannschaft vor zehn Jahren den Aufstieg in die Kreisliga A schaffte. 

Überraschung beim Elfmeterschießen 

Heute spielt die 1. Mannschaft in der Kreisliga C, die 2. Mannschaft in der Kreisliga D. „In der Halbzeitpause dieses Spieles findet ein besonderes Elfmeterschießen statt“, erzählt Bernd Weidlich, will dazu aber noch keine Einzelheiten verraten. Ehre für 15 Gründungsmitglieder 

Nach dem sportlichen Nachmittag geht es am 13. Juli ab 19 Uhr in der Dahler Schützenhalle festlich weiter. Bei Begrüßung und Grußworten müssen sich die Redner kurz fassen, weil um 20 Uhr das Büffet eröffnet werden soll. Ab 21 Uhr stehen Ehrungen auf dem Programm. Unter anderem für die 15 Gründungsmitglieder, die dem FC Altena bis heute die Treue hielten, sagt Weidlich. „Ende offen“ heißt es dann. Die musikalische Begleitung übernimmt DJ Markus Tesmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare