Kein Bock auf Büffeln? Unbekannter verbrennt Schulbuch im Wald

+
Im Wald hat ein Unbekannter ein Schulbuch verbrannt.Dort herrscht derzeit eine hohe Brandgefahr.

Altena - Kurioses hat ein Jäger am Dienstagabend im Wald gefunden: Ein verkohltes Schulbuch der Klasse fünf. Und das im Wald, wo die Brandgefahr derzeit extrem hoch ist.

Ein Jäger hat am Dienstagabend um 21.45 Uhr in einem Wald am Nettenscheid ein abgefackeltes Schulbuch unter Bäumen entdeckt. Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer zwar schon erloschen, hatte zuvor aber vom Buch auf Äste zweier Bäume  übergegriffen. 

Die Waldbrandgefahr ist nach der Hitze und durch die Trockenheit derzeit extrem hoch. Dennoch hat sich das Feuer glücklicherweise nicht weiter im Wald ausgebreitet. 

Weitere Spuren  - außer den halb verkohlten Seiten aus dem Englisch-Buch der Klasse 5  - gibt es nicht auf den Täter. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführen einer Brandgefahr. Hinweise nimmt die Wache in Altena unter 02352/91990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare