Auto durch Aufprall in Gegenverkehr geschleudert

Drei Verletzte nach Unfall in Altena - 40.250 Euro Sachschaden

+
Die Straße musste voll gesperrt werden. (Symbolfoto)

[Update 10.30 Uhr] Im Altenaer Ortsteil Evingsen hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Vier Personen wurden verletzt.

Altena - Auf der Ihmerter Straße ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr im Ortsteil Evingsen in Höhe des Gewerbegebiets "Vorm Kalkofen" ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos.

Wie die Polizei mitteilt, konnte der genaue Unfallhergang bislang noch nicht abschließend ermittelt werden. Aktuell ist davon auszugehen, dass eine 21-jährige Altenaerin mit ihrem Pkw das Abbremsen des vor ihr fahrenden 37-jährigen PKW Führers aus Altena übersah. 

Es kam infolgedessen zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Pkw der 37-jährigen Altenaers in das davor befindliche Auto eines 43-jährigen Iserlohners geschoben. 

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Eine weitere Person gilt als Betroffener - war also am Unfall beteiligt, blieb jedoch unverletzt. 

Schwerer Unfall in Altena: Rettungsdienst lässt Feuerwehr nachalarmieren

"Der zunächst alarmierte Rettungsdienst ließ die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuerwache und der ehrenamtlichen Schnelleinsatzgruppe nachalarmieren", erklärte Feuerwehrsprecher Patrick Slatosch.

Die Besatzungen der zwei Altenaer Rettungswagen, eines Rettungswagens aus Hemer und des Altenaer Notarzteinsatzfahrzeuges versorgten die Verletzten und transportierten sie in verschiedene Kliniken. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute auslaufende Betriebsmittel ab.

Der Sachschaden beträgt 40.250 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Während des Einsatzes war die Ihmerter Straße voll gesperrt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare