Weil er von dem Falschparker genervt war...

Mann wirft Fahrrad und Hammer nach Pizzaboten

+
 

Altena - Völlig eskaliert ist ein Streit in Altena: Weil er von einem Falschparker genervt war, warf ein 46-Jähriger Hammer und Fahrrad nach dem Mann und kratzte ihn.

Nur noch rot gesehen hat ein 46-jähriger Mann am Samstagabend am Eingang der Fußgängerzone  an der Lennestraße: Der 46-Jährige ärgerte sich so sehr über einen 34-jährigen Mitarbeiter eines Pizza-Dienstes, der seinen Wagen immer wieder vor dem Haus in der Nähe des Busbahnhofs stoppte, dass er ihn angriff.

"Ein Wort gab das andere, bevor der 46-jährige zum nächst besten Fahrrad griff und es auf den Pizzawagen warf", wie die Polizei berichtet. Als nächstes setzte es Schläge mit der flachen Hand ins Gesicht. Der Fingernagel des Angreifers hinterließ eine Kratzwunde im Gesicht des Pizzaboten. Damit nicht genug, griff der 46-Jährige schließlich noch zu einem Hammer und versuchte, den weglaufenden Pizza-Fahrer zu treffen.

Als die Polizei eintraf, saß der Angreifer in einem nahen Geschäft. Die Polizei legte ihm Handfesseln an. Er rechtfertigte den Angriff damit, dass der Pizzabote ihm das T-Shirt zerrissen habe. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare