Polizei meldet drei Brüche über das Wochenende:

Altena: Gaststätten-Tür zerdeppert und Werkzeug gestohlen

+
Die Polizei ermittelt in drei Fällen von Einbruch - zwei Mal blieb es beim Versuch.

Altena - Gleich drei Mal wurde die Polizei über das Wochenende zu Tatorten gerufen, an denen Diebe Sachschaden anrichteten. Einzig erfreulich: Die Türen der Schule am Nüggelnstück widerstanden den Einbrechern. Sie mussten wieder abziehen.

In der Nacht zum Sonntag wurde die Eingangstür einer Pizzeria an der Hauptstraße beschädigt, das Türglas zersplitterte. Gestohlen wurde nichts, die Täter gelangten nicht in den Verkaufsraum.

Werkzeugklau

Zwischen Sonntagnachmittag, 17 Uhr und Montagmorgen, kurz vor 9 Uhr, drang ein Unbekannter in eine Firma an der Lüdenscheider Straße ein. Wie er in das verwinkelte Gebäude gekommen ist, konnte die Polizei noch nicht rekonstruieren. Seine Beute: mehrere Elektrowerkzeuge.

Stabile Schultür

Unbekannte versuchten zudem am Wochenende in die Hundertwasserschule am Nüggelnstück einzubrechen. Sie machten sich allerdings vergeblich an zwei Türen des Gebäudes zu schaffen und gelangten nicht ins Gebäude. 

Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 02352/91990 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare