MSC Altena feiert runden Geburtstag

Peter und Conny Gosmann hatten viel Freude beim Betrachten der alten Fotos, die das Vereinsleben dokumentieren. Foto: Loewen

Altena - Auf 40 Jahre Vereinsgeschichte kann der Motorsportclub Altena (MSC) zurückblicken. Das Jubiläum wurde am Samstag gebührend mit einem Sommerfest im und am Clubheim am Hünengraben gefeiert.

Neben dem runden Vereinsgeburtstag wurde auch die 40-jährige Mitgliedschaft des MSC im ADAC gewürdigt. Klaus Hasenpusch vom Vorstand des ADAC Westfalen überbrachte die Glückwünsche und überreichte dem MSC-Vorsitzenden Bernd Kern einen Pokal sowie eine Ehrenurkunde.

Neben einer Dia-Show, die den ganzen Abend über im Vereinsheim über eine große Leinwand flimmerte, dokumentierten auch zahlreiche Fotoalben das Vereinsleben der vergangenen 40 Jahre. Dabei wurde so mache Erinnerung wieder wach und sorgte für beste Stimmung. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der Rund 90 Mitglieder und Gäste bestens gesorgt worden. Neben einem großen Büfett gab es Paella in zwei Varianten. Und Vereinsmitglied Romina Nitschke, die sich zur Zeit im ersten Ausbildungsjahr zur Konditorin befindet, hatte es sich nicht nehmen lassen, eine große MSC-Geburtstagstorte zu kreieren. Kinder haben beim MSC einen besonderen Stellenwert und deshalb war auch für sie mit süßen Köstlichkeiten und einem Kettcar-Parcours gesorgt.

Gefeiert wurde am Samstag bis in die frühen Morgenstunden. Am 13. September veranstaltet der MSC am Clubheim ein Fußballturnier. Das Spiel gegen die Mannschaft der Alten Herren des VfB beginnt um 14 Uhr. - Susanne Loewen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.