Schreck für Lkw-Fahrer: Aufleger löst sich von Zugmaschine 

+
Der Aufleger des Laster kippte auf die Leitplanken, der Lkw stand auf der Fahrbahn.

Altena - Schreck für den Fahrer eines Lkw mit Aufleger: Als er in Evingsen losfahren will, löst sich der Aufleger und kippt auf die Leitplanken.

Der Kraftfahrer wollte sein Fahrzeug, das er über Nacht an einer kleinen Parkplatz-Ausbuchtung kurz vor dem Ortseingangsschild von Evingsen abgestellt hatte, am Freitag gegen 8 Uhr in Bewegung setzen. Dabei löste sich aus ungeklärter Ursache plötzlich der Aufleger-Teller hinter dem Fahrerhaus, der Auflieger kippte auf die Leitplanke. 

Der Fahrer bremste sofort und sicherte die Unfallstelle umgehend ab. Die hinzugerufene Polizei konnte dem Fahrer mit der Beseitigung seines Malheurs nicht helfen, blieb aber mit einem Streifenwagen vor Ort, weil das schwere Fahrzeug einige Meter auf der Fahrbahn der abschüssigen Straße stand. 

Polizei: "Das kostet"

Es wurde umgehend die Speditionsfirma verständigt, deren Teams sowohl den Aufleger bargen, als auch die Zugmaschine wieder fahrbereit machten. 

Den entstandenen Sachschaden am Fahrzeug, dem Aufleger und der beschädigten Leitplanke konnte die Polizei nicht einordnen. Ein Beamter sagte nur: „Das kostet!“ Verletzte gab es bei diesem Unfall nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare