Adventkalender-Projekt von Lions geht weiter

+
Hoffen darauf, dass der Lions-Adventskalender erneut ein Verkaufsschlager wird: Joachim Brüninghaus, Dr. Björn Lönquist, Dr. Frank Leienbach und Dr. Peter Koopmann (v.l.)

ALTENA - Auch in diesem Jahr stimmt der Mix: Ein Adventskalender als Begleiter durch die stille Zeit und gleichzeitig als 24er Dauerlos für eine attraktive Tombola. Am Mittwoch stellten Mitglieder des Lions Fördervereins Altena e.V. den Adventskalender vor, dessen Verkauf erneut dem Projekt „Klasse 2000“ zugute kommt, das der Lions-Club seit Jahren intensiv fördert.

Der neue Adventskalender mit 5 000 Stück Auflage zeigt in seiner achten Auflage die winterliche Ansicht der evangelischen Kirche Wiblingwerde. In Altena werden die Kalender zum Preis von fünf Euro in den bekannten Verkaufsstellen erhältlich sein.

Der Lions-Förderverein Altena unterstützt mit dem Erziehungs- und Gesundheitsförderungsprogramm „Klasse 2000“ die schulische Entwicklung der Kinder in den heimischen Grundschulen. Das bereits im sechsten Jahr laufende Projekt wird von Eltern, Lehrern und Kindern gut aufgenommen und in der täglichen Schulpraxis umgesetzt. Speziell ausgebildete Fachkräfte unterstützen die Grundschulpädagogen im Unterricht und gehen gezielt auf die Elternschaft zu.

Die mit dem Verkauf des Kalenders einhergehende Tombola läuft vom 1. bis 24. Dezember. Täglich werden attraktive Preise ausgelost. Hauptgewinne sind eine gesponserte Traumreise im Wert von 3 000 Euro, ein hochwertiges Reisegepäckset (Wert über 3 100 Euro) und ein Wellness-Wochenende im Hochsauerland. Weitere Preise sind wertvolle Gutscheine der insgesamt 76 teilnehmenden Geschäfte und der Gastronomie. Jeden Tag werden drei Kästen Bier verlost und zum Feiertag hin auch ein Fass. Ganz klar ist aber, dass die Hauptgewinner diese Aktion die Grundschulkinder in Altena und Nachrodt-Wiblingwerde sind, denn die Kinder kommen in den Genuss der erneuten Förderung durch das mit den Kalenderverkäufen finanzierte Programm Klasse 2000.

Die individuelle Kalender-Gewinnnummer findet sich rechts oben auf der Vorderseite. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinner täglich im AK veröffentlicht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare