Silvia Cleemann übernimmt Traditionscafé Merz

Gerührt nimmt Silvia Cleemann den Schlüssel aus den Händen von Doris und Rainer Merz entgegen. ▪

ALTENA ▪ Die Zeit des Abschiednehmens war gekommen: Am Samstagmittag übergaben Doris und Rainer Merz ihr Traditionscafe an Silvia Cleemann. Es war ein Abschied, der mit der Familie, Freunden und Weggefährten und natürlich mit dem gesamten Team gefeiert wurde.

Nach einem Sektempfang gab Merz in einer kurzen Dankesrede einen Rückblick auf die Entstehung des Cafes und die Geschichte des Hauses, dankte der treuen Kundschaft und vor allem seiner Frau und erklärte, er gebe das Cafe mit bestem Gewissen an seine Nachfolgerin ab. Silvia Cleemann kenne alle Geheimnisse aus der Backstube für die bekannten Torten, Trüffel und auch für den Christstollen und sie werde weiterhin von einem tollen Team unterstützt.

Von Tisch zu Tisch gehend begrüßte er humorvoll Verwandte, Freunde und auch Gäste wie Reinhard Thiel, den Ehrenobermeister oder den Assessor der Innung, Schümann.

Merz freute sich über den Besuch von Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein und seinen Steuerberater Ulrich Wirthsmann stellte er mit den Worten vor: „Er geht auch schon mal direkt durch in die Backstube und schleckt am Kessel.“

Am „Personaltisch“ hatte sich das bewährte Merz-Team versammelt. Alle Mitarbeiter erhielten außer einem Blumenstrauß ein gerahmtes Foto der Belegschaft. Sichtlich bewegt begrüßte auch Silvia Cleemann die Gäste, ihre Familie und Freunde.

Mit einem goldenen Schlüssel übergab ihr das Ehepaar Merz symbolisch die „Schlüsselgewalt“ über das Cafe an der Bahnhofstraße.

Aber auch die scheidenden Inhaber wurden reichlich beschenkt. Viele Gäste hatten anscheinend Sorge, dass es im Hause Merz demnächst zu Langeweile kommen könnte und verschenkten Gutscheine für Zoobesuche oder Biggesee-Rundfahrten.

Von den Enkeltöchtern Hannah und Jule erhielten alle Damen ein kleines Frühlingssträußchen; dann wurde das Büfett eröffnet.

Hier zeigte sich Doris Merz noch einmal in ihrem angestammten Element: Sie sorgte dafür, dass auch wirklich alle Teller reichlich gefüllt wurden. ▪ sis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare