74-jährige Fahrerin stürzt mit ihrem PKW 30 Meter tiefe Böschung hinunter

Unglaubliches Glück hatte am Freitag Nachmittag gegen 16.20 Uhr eine 74-jährige PKW-Fahrerin aus Altena. Sie wollte offensichtlich ihren Kleinwagen in eine Garage setzen. Dabei war das Auto nach eigenen Angaben zurückgerollt. Danach kann sich die Fahrerin an nichts mehr erinnern. Fest steht, dass der PKW eine 30 Meter tiefe Böschung hinunter rutschte und auf der Seite liegen blieb. Die Frau konnte von der Feuerwehr nahezu unverletzt aus ihrer missliche Lage befreit werden. Dennoch wurde sie mit dem Rettungswagen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An dem Wagen entstand nur mittlerer Sachschaden.

Rubriklistenbild: © come-on

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.