2500 Euro Spende für Demenzgruppen

Freuen sich über 2500 Euro: Ulla Panke (l.) und Pfarrer Dr. Dietmar Kehlbreier mit weiteren Demenz-Helferinnen.  Foto: Bonnekoh

Altena -  „Wir sind dankbar und freuen uns!“ – Kurz und herzlich bedankten sich am Dienstag, 1. Juli 2014, Ulla Panke (Arbeitskreis Kunst und Demenz) und Pfarrer Dr. Dietmar Kehlbreier über eine Spende in Höhe von 2 500 Euro.

Die überbrachte Christian Teichert von der Prange-Gruppe (Plettenberg), die sich als MVB Akzente – einem gemeinnützigen Verein – seit neun Jahren in der Region sozial engagiert.

Teichert: „Akzente finanziert und fördert Projekte für Begegnung und Bildung, sowie Maßnahmen mit dem Ziel der ,Hilfe zur Selbsthilfe’“. Und weiter: „Wir sehen den wirtschaftlichen Erfolg, auf den wir gemeinsam mit Ihnen hinarbeiten, nicht als reinen Selbstzweck. Vielmehr begreifen wir ihn auch als Chance und Verpflichtung, ein weiteres Ziel zu verfolgen: soziale Verantwortung zu übernehmen.“

Die Spendensumme wird von der evangelischen Kirche Altena für die Arbeit der Dienstag- und Donnerstag-Gruppen geteilt, die sich vorbildlich mit unterschiedlichen Konzepten in der Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen beschäftigten.

Gestern verschaffte sich Akzente-Geschäftsführer Teichert im Alten Pfarrhaus einen Überblick in der Gruppe von Ulla Panke, die sie mit zahlreichen weiteren Helferinnen führt und betreut. Der Schwerpunkt liegt auf der Beschäftigung mit Kunst.

von Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.