1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

150 Jahre: Evingser Schützen feiern Jubiläum mit großer Party

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Die Amigos aus Garbeck sind nicht nur wegen ihres „Festival der Liebe“ weit über die Grenzen ihres Dorfes hinaus bekannt. Wenn sie kommen, ist beste Partylaune garantiert.
Die Amigos aus Garbeck sind nicht nur wegen ihres „Festival der Liebe“ weit über die Grenzen ihres Dorfes hinaus bekannt. Wenn sie kommen, ist beste Partylaune garantiert. © Julius Kolossa

1872 wurde in Evingsen der Schützenverein gegründet – also steht ein Jubiläum an. Eigentlich hätten Evingsens Schützen gerne ein großes Jubiläumsschützenfest gefeiert. Als sie vor Monaten mit den Vorbereitungen begannen, war die pandemische Lage aber nur schwer kalkulierbar. Deshalb wurde entschieden: Zwei Tage Party plus Jahreshauptversammlung statt Schützenfest – und zwar mit viel Musik und natürlich dem Femegericht.

Altena – Los geht es am Freitag, 22. Juli. Dann treffen sich die Schützen um 20 Uhr zur Jahreshauptversammlung. Sehr erfreut ist der Vorstand darüber, dass diese Veranstaltung vom Spielmannszug des Evingser Schützenvereins begleitet wird, dem die Pandemie und die damit verbundenen Verbote von Auftritten und Proben schwer zu schaffen gemacht hat.

Überhaupt: Es steckt Musik drin in der Jubiläumsparty der Evingser. Das zeigt sich vor allem am Samstag, 23. Juli. Dann beginnt um 15 Uhr das Picknick, das mit einem hochkarätig besetzten Platzkonzert einhergeht. Highlights sind die „Iserlohner Stadtmusikanten“ und die „Schotten“ der 58th scottish volunteers, hinzu gesellen sich die Musiker des befreundeten Musikvereins Harkebrügge (sie reisen extra aus dem Oldenburger Münsterland an) und die beiden klassischen Spielmannszüge des TV Sundern und von TuRa Eggenscheid.

Auch an die Kinder wird gedacht: Für den Samstagnachmittag haben die Schützen eine Riesen-Hüpfburg und eine Kletterwand mit einer Grundfläche von etwa 20 mal 20 Metern besorgt. An allen Festtagen wird es neben den Klassikern wie Pommes, Bratwurst und Steaks auch türkische und griechische Leckereien geben. Auf dem oberen Schützenplatz wird ein Festzelt eines neuen Zeltverleihs aufgebaut.

In dem wird es am Samstagabend ab 20 Uhr heiß hergehen: Mit den „Amigos“ des Musikvereins Amicitia 1796 Garbeck konnten die Schützen eine fantastische Party-BigBand für den Abend verpflichten. Sie sind vielen Evingsern (und nicht nur denen) durch die Konzerte im Rahmen des „Festival der Liebe“ in der Garbecker Schützenhalle bekannt.

Ausklingen wird das Fest am Sonntagmorgen mit einem Klassiker: Nach dem musikalischen Frühschoppen im Festzelt (Beginn: 11 Uhr) wird dort das „Evingser Femegericht“ tagen und die Verfehlungen der Evingser Bürger und Bürgerinnen in gewohnter Weise schonungslos aufdecken, verhandeln und verurteilen – ganz viel Gaudi ist da garantiert.

Zu den Formalien: Der Vorstand der Evingser Schützen hat während seiner letzten Sitzung beschlossen, dass an allen Tagen mit Mütze gefeiert wird. Der Eintritt zu sämtlichen Programmpunkten ist frei; die Party wird von der Initiative „Neustartmiteinander“ der NRW-Landesregierung unterstützt.

Die ganz offiziellen Feierlichkeiten im Zusammenhang mit dem 150-jährigen Bestehen des Vereins sollen dann im Rahmen des nächsten Schützenfestes stattfinden. Es ist für den 21. bis 23. Juli 2023 geplant.

Auch interessant

Kommentare