Hygiene-Tipp

Spülschwamm reinigen: Wo das Putzutensil wirklich sauber wird

+
Der Spülschwamm sollte regelmäßig bei 60 Grad gewaschen werden.

Wer viel mit dem Schwamm wischt und wäscht, der sollte ab und zu an die Hygiene denken. Dafür wäscht man das Utensil bei höherer Temperatur in der Spülmaschine einfach mit.

Berlin - Auch wenn man sie meist in Großpackungen kaufen kann: Spülschwämme sind keine Wegwerfware. Man sollte sie aber regelmäßig reinigen. Die Verbraucher Initiative rät, die Schwämme einmal wöchentlich bei 60 Grad zu waschen.

Spülschwamm reinigen: Hier wird er wieder sauber

Das muss nicht immer in der Waschmaschine sein, sondern geht zum Beispiel hin und wieder auch im Besteckkorb der Geschirrspülmaschine. Zwar sollte man hier grundsätzlich eher niedrige Temperaturen vorziehen - aus Kostengründen und für den Umweltschutz.

Denn normal verschmutztes Geschirr packt die Spülmaschine auch bei niedrigen Wassertemperaturen von 45 Grad und weniger. Aber das Gerät braucht selbst ab und an eine Wäsche, und zwar bei hohen Temperaturen. So werden Fette, die sich in den Leitungen absetzen, abtransportiert und Keime im Innenraum des Gerätes reduziert.

Lesen Sie auch: Ekel-Studie enthüllt: So verkeimt sind Spülschwämme wirklich.

dpa

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare