Duft einfangen

Raumspray aus Freesien selbst herstellen

+
Die Blüten der Freesien entwickeln einen feinen Duft von leicht süßlich bis fein pfeffrig. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Natürlicher geht es nicht. Ein Raumspray kann jeder aus Fresien selbst herstellen. Dafür braucht es nur fünf Dinge.

Essen (dpa/tmn) - Freesien duften je nach Variante leicht süßlich bis fein pfeffrig. Das Parfüm lässt sich einfangen und für das Haus als Raumspray nutzen.

Dafür die Blütenblätter abpflücken und in kleine Stücke schneiden. Diese auf den Boden eines Gefäßes legen und so viel kochendes Wasser darübergießen, dass die Blätter fast bedeckt sind, erklärt das Blumenbüro in Essen. Das Wasser eine halbe Stunde ziehen lassen, dann die Blütenblätter durch einen Kaffeefilter abseien.

Das gefilterte Duftwasser nun in ein Fläschchen mit Zerstäuber geben, dieses mit Datum versehen in den Kühlschrank geben. Darin bleibt das Duftwasser zwei Wochen lang haltbar.

Alternativ lässt sich die Freesie als Ganzes in Blumensträußen verwenden. Das Blumenbüro rät etwa zur Kombination mit anderen Frühlingsblüten wie Nelke, Calla und Gerbera. Dazu passt leichtes Grün, etwa vom Asparagus oder Dill.

Tipp zum Raumspray

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare