Geräuschloser Einstieg

Kommissar erklärt: So öffnen Einbrecher Haustüren - ohne, dass Sie es bemerken

+
Einbrecher verwenden einen einfachen Trick, um Haustüren zu öffnen.

Die Vorstellung ist erschreckend: Ein Einbrecher, der sich völlig unbemerkt Zugang zu Ihrer Wohnung verschaffen könnte. Ein Kommissar erklärt, wie Sie sich schützen.

Gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit fürchten sich viele Menschen vermehrt vor Einbrechern. Die Langfinger haben viele Techniken entwickelt, um schnell und unbemerkt in Wohnungen zu gelangen. Von Fenster bis hin zur Garten und Eingangstür gibt es zahlreiche Wege, um in ein Gebäude einzudringen. Wie Einbrecher vorgehen, um ein Türschloss zu knacken, zeigt nun der Münchner Polizei-Hauptkommissar Arno Helfrich.

So einfach knacken Einbrecher jede Tür - und das können Sie dagegen tun

Gegenüber dem Online-Portal Huffingtonpost erklärt er die Methode: Demnach sei die Schraube im Schließzylinder der wunde Punkt eines jeden Schlosses. Diese verbindet den Zylinder mit der Tür. Ist die Tür nicht zusätzlich abgeschlossen, lässt sich die Schraube leicht brechen, indem der Schließzylinder unter Zug gebracht wird. Dann lassen sich beide Teile des Schlosses einfach herausziehen oder hindurchschieben und schon hat der Einbrecher leichtes Spiel. Arno Helfrich rät deshalb, stets hochwertige Schlösser mit guten Schrauben einzubauen.

Auch interessant: Paar verfolgt im Urlaub, wie Dieb in Wohnung einbricht.

Doch um in Wohnungen einzudringen, kennen Einbrecher eine noch leichtere und beinahe geräuschlose Methode. Wird die Tür nicht durch einen weiteren Riegel verschlossen, haben Diebe es nämlich leicht, diese einfach mit einer Kreditkarte zu öffnen. Wer generell für eine geschützte Haustür sorgen und obendrein noch Langfinger abschrecken will, sollte sich nach Meinung des Experten Sicherheitsschlösser einbauen lassen, die von außen sichtbar sind.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie sich Haustüren nachrüsten lassen.

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare