Nicht nur Deko

Verwendung von Kastanien: So werden sie im Haushalt und zum Basteln eingesetzt

Zu sehen ist ein Tisch im Freien, auf dem ein Geschirrtuch, ein Messer und Kastanien liegen. In der Mitte steht ein Glasgefäß mit Seife aus Kastanien und Wasser. (Symbolbild)
+
Kastanien lassen sich wunderbar zum Waschen nutzen (Symbolbild).

Kastanien zu sammeln, macht Groß und Klein Spaß, doch es muss nicht beim Basteln bleiben. Kastanien eigen sich auch wunderbar für den Haushalt.

München – Die Rosskastanie ist im Vergleich zur Edelkastanie nicht essbar. Doch während die Maroni, also die Früchte der Edelkastanie, schmecken, ist die Rosskastanie zwar für Menschen nicht essbar, sondern giftig, lässt sich aber dennoch für einiges verwenden. Rosskastanien eignen sich beispielsweise wunderbar zum Basteln und für den Haushalt.
Welche Reiniger und Mittel man aus Kastanien machen kann, verrät 24garten.de*.

Die passenden Kastanienbäume stehen meist auf öffentlichem Grund, denn die Rosskastanie wird mehrere Meter hoch und kann rund 300 Jahre alt werden, sie ist oft auch anfällig für Kastanienrost und die Blätter verrotten nur langsam. Daher ist meist Sammeln im Park oder am Wegesrand angesagt. Wer Bekannte mit einem Kastanienbaum oder gar selbst einen im Garten hat, hat definitiv Glück. Oft bringen die Kinder auf dem Heimweg ohnehin einzelne Kastanien mit, daher häuft sich zu Hause schnell ein kleiner Kastanien-Berg an. Doch auch Singles können sich die Früchte zunutze machen, sie eignen sich auch wunderbar zum Waschen. Sind genug reife Kastanien gesammelt, geht es an die Verarbeitung oder ans Basteln. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare