Nachbarschaftsstreit

Frau fühlt sich von frivoler Osterdeko des Nachbarn belästigt - und packt vor Kamera Schere aus

+
Was die Osterdekoration angeht, hat jeder andere Vorstellungen. (Symbolbild)

Ein Zahnarzt dekorierte seinen Vorgarten mit einer Playboy-Osterdeko - sehr zum Unmut seiner Nachbarin. Vor laufender Kamera packt sie plötzlich eine Gartenschere aus...

Wayne Gangi, ein Zahnarzt aus Clifton, New Jersey ist für seine auffälligen Gartendekorationen bekannt. An Halloween erst verwandelte er sein Grundstück in ein Reich von Untoten mit zahlreichen blutverschmierten Puppen und Riesenspinnen.

Zahnarzt überlegt sich zu Ostern eine besondere Dekoration

Zu Ostern hat er sich ein neues Thema überlegt: Heiße Playboy-Puppen mit Osterkörben und Hasenohren. Damit wollte er dem Gründer des Playboy-Magazins Hugh Hefner, der am 9. April Geburtstag gefeiert hätte, ein kleines Andenken machen. Allerdings zeigte sich eine Nachbarin nur wenig begeistert von der anzüglichen Deko. 

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Gartendeko? Im Onlineshop von Segmüller finden Sie vielfältige Angebote. (Partner-Link)

Gerade als ein Reporter vor der Kamera einen Bericht über die Playboy-Osterdeko des Zahnarztes anmoderierte, schlich sich diese von hinten mit einer Schere ins Bild und begann an den Puppen herumzuschneiden. Im Laufe der Berichterstattung montierte sie demonstrativ alle fünf Puppen ab und legte sie in die Einfahrt. Als der Reporter sie fragte, warum sie das tue, meinte sie: "Weil es ekelhaft ist. Ich wohne auf der anderen Straßenseite."

Auch interessant: "Was zur Hölle ist mit der Deko los?": Mutter ist sprachlos über Immobilienanzeige.

Zahnarzt stinksauer über zerstörte Deko - Nachbarin muss wohl zahlen

Allerdings droht der 37-Jährigen wegen Sachbeschädigung nun eine Geldstrafe von mehr als 2.000 Dollar (rund 1.800 Euro): "Sie hat mein Eigentum zerstört und dafür werde ich sie vor Gericht wiedersehen", erklärt Gangi dazu. Eine Puppe koste ihn umgerechnet zwischen 450 und 890 Euro. "Sie wusste, dass die Kameras da waren. Sie sucht stets nach Aufmerksamkeit."

Auf die Idee zur Playboy-Osterdekoration kam er nach eigenen Aussagen durch eine Patientin und Arbeitskollegen. Nachdem seine Nachbarin die Dekoration abgebaut hat, hat er jedoch wieder vor sie aufzustellen. "Ich habe viel Geld für diese Dekoration ausgeben und viel Arbeit reingesteckt", schließt er.

Video: Sexismus pur - Schaufensterpuppe als Bier-Zapfanlage

Lesen Sie auch: Frau färbt ganzes Haus in Pink - eines bereut sie jetzt.

So verschönern Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Wohnung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare