Lichtscheue Pflanze

Efeu begrünt keine besonders hellen Hauswände

+
Efeu mag es nicht besonders hell. Seine Triebe wenden sich daher eher vom Licht ab. Foto: Andrea Warnecke

Wenn Efeu nicht richtig an der Fassade haften will, kann das auch an der Farbe der Wand liegen: Reflektiert sie zu stark, gibt es Probleme mit der Pflanze.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Der Efeu (Hedera helix) kann mit einem sehr hellen weißen Hausanstrich Probleme haben. Denn Licht wird hier stark reflektiert, was dazu führt, dass sich die Triebe der Fassadenbegrünung von der Fläche abwenden. Darauf weist der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) hin.

Der Efeu gilt insgesamt als lichtscheu. Seine Triebe gedeihen in Richtung der vom Licht abgewandten Seite. Es bietet sich also grundsätzlich ein eher sonnengeschützter Standort an - etwa der Halbschatten oder Vollschatten.

Außerdem benötigt der Efeu einen festsitzenden Putz ohne Risse, an dem er sich halten kann. Sonst können die Wurzeln in das Material eindringen und es mit der Zeit absprengen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare