Außenbereich reinigen

Diese drei Dinge sollten Sie beim Balkon putzen besser nicht mehr vergessen

Es ist endlich soweit: Das Wetter wird besser und die Balkon-Saison kann endlich genossen werden. Doch bevor Sie es sich im Schmutz gemütlich machen, sollte der Balkon gereinigt werden.

Bereits im Frühling, mit den ersten warmen Strahlen der Sonne, packt viele die Lust endlich wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Die Gartenmöbel werden gereinigt und gepflegt* und die Balkonblumen gepflanzt. Sobald Terrasse und Balkon aus dem Winterschlaf erwachen, macht es auch wieder mehr Spaß an der frischen Luft zu sein. Doch ein wesentlicher Teil, neben dem Pflanzen bienenfreundlicher Blumen, ist auch die Reinigung des Balkons. Welche drei Dinge Sie im Zuges des Frühjahrsputzes nicht vergessen sollten, erfahren Sie hier.

Balkon putzen: Blumentöpfe nicht vergessen

Manch einer kauft sich jährlich neue Blumentöpfe, weil diese nicht mehr schön aussehen. Doch das muss gar nicht sein. Die Töpfe lassen sich ganz einfach mit Wasser reinigen. Wahlweise können Sie auch einen Schuss Essig in das Wasser hinzufügen, denn auch das bringt die Töpfe wieder zum Strahlen. Gröbere Verschmutzungen lassen sich meist leichter entfernen, wenn sie vorher eingeweicht wurden. Das gilt für Blumentöpfe gleichermaßen, wie für Blumenunterteller. Bei Bedarf kann der Schmutz auch mit einer Bürste behandelt werden.

Lesen Sie auch: Tipp für Garten und Balkon: Für diese Bereiche können Sie Essig einsetzen.

Balkon putzen: Beleuchtung nicht vergessen

Um es sich auf dem Balkon wirklich gemütlich zu machen, lohnt es sich die Gartenbeleuchtung zur Dekoration heraus zu kramen. Ob Lichterketten oder schöne Laternen, der Balkon sieht damit einfach gleich viel einladender aus. Doch oft werden die dekorativen Mittel beim Putzen des Balkons außen vor gelassen. Wischen Sie diese also unbedingt mal wieder mit einem feuchten Lappen ab, denn auch hier legen sich Staub und Pollen nieder.

Lesen Sie auch: Mit diesen Hausmitteln sollten Sie die Gardinen waschen und pflegen.

Balkon putzen: Geländer nicht vergessen

Mal ehrlich, wer denkt schon daran, dass auch das Balkongeländer gereinigt werden sollte? Kaum jemand – weshalb wir Sie gerne daran erinnern. Um die Verschmutzungen, samt Pollen, Staub und anderen Schmutz zu entfernen, reicht grobes Abbürsten oft schon aus. Doch hin und wieder sollte auch mit einem feuchten Lappen darüber gewischt werden. (swa) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Feuer im Garten: Was ist beim Umgang mit einer Feuerschale zu beachten?

Rubriklistenbild: © Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare