Haltung im Aquarium

Süßwassergarnelen vertragen sich gut mit Fischen

+
Süßwassergarnelen wie die Blue Shadow Garnele (Caridina cantonensis sp Blue Shadow Mosura) vertragen sich gut mit kleinen Fischen. Foto: Andrea Warnecke

Die meisten Süßwassergarnelen sind sehr friedliche Tiere. Deshalb sind sie perfekt geeignet, um sie mit anderen Fischen zusammen zu halten.

Sparneck (dpa/tmn) - Süßwassergarnelen mögen andere Tiere. Am besten vertragen sie sich mit kleinen Salmlern, Bärblingen oder Guppys.

Auch mit kleinen Welsen klappt das Zusammenleben meist gut, erklärt der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde. Schwierig wird es dagegen mit Buntbarschen: Sie zählen zu den Raubfischen.

Doch nicht alle Süßwassergarnelen sind harmlos: Aquarienbesitzer entscheiden sich am besten für Zwerg- und Fächergarnelen. Auch die Amanogarnele oder die Japanische Süßwassergarnele ist unkompliziert. Obendrein befreien sie das Aquarium von lästigen Algen.

Großarmgarnelen eignen sich dagegen nur bedingt zur Vergesellschaftung. Einige dieser Schalentiere haben so kräftige Scheren, dass sie kleine Fische wie Neonsalmler oder Guppys blitzschnell packen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare