Günstige Position finden

Kratzbaum für Katzen steht manchmal falsch

+
Damit die Katze den Kratzbaum auch annimmt, muss er an der richtigen Stelle in der Wohnung stehen. Foto: Silvia Marks

Der Kratzbaum will richtig platziert sein. Am besten stellen Katzenhalter ihn an einem strategischen Ort auf. Ansonsten gehen sie das Risiko ein, dass das Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen wird.

München (dpa/tmn) - Lassen Katzen den Kratzbaum links liegen, kann das am Standort liegen. Denn mit dem Krallenschärfen untermauert die Katze ihren Revieranspruch.

Deshalb ist es gut, wenn der Kratzbaum an einer strategisch günstigen Position steht, etwa auf dem Weg zum Futterplatz oder an dem Ort, wo sich die Katze regelmäßig putzt.

Steht an diesen Orten dagegen nur das Sofa, nutzen die Tiere es gerne als Markierstelle, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe April 2018).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare