Futter verstecken

Kanarienvögel richtig beschäftigen

+
Freischwebende Äste sind eine gute Möglichkeit, um Kanarienvögel im Käfig oder in der Voliere zu beschäftigen. Foto: Markus Scholz

Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.

Bretten (dpa/tmn) - Ein paar Stangen im Käfig, Wasser, Futter - mehr braucht es nicht? Von wegen! Kanarienvögel brauchen Beschäftigung.

Gut kommen zum Beispiel Spielzeuge an, in denen Futter versteckt wird - etwa gefüllte Holzscheiben. Beliebt ist außerdem die Kombination frei schwankender Äste mit daran befestigten Futterplätzen, heißt es in der Zeitschrift "Wellensittiche & Papageien Magazin" (Ausgabe 3/2018).

Auch Kletterspielzeuge mit verknoteten Stücken von Sisal oder anderen Naturfaserseilen fördern den Beschäftigungstrieb. Wer züchten möchte, kann seinen Vögeln auch eine Nisthilfe und Nistmaterial anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare