Wirkstoff geht verloren

Hunden vor dem Baden Parasitenhalsbänder abnehmen

+
Halsbänder gegen Flöhe und Zecken sind wirksam, haben beim Baden aber nichts verloren - denn der Wirkstoff wird ans Wasser abgegeben. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Gerade an heißen Tagen tut auch Hunden ein kühles Bad im See gut. Damit die Erfrischung für den Vierbeiner ohne Folgen bleibt, sollten Halter das Gewässer vorher prüfen und dem Tier das Parasitenhalsband abnehmen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Hunde tragen häufig ein Halsband gegen Parasiten. Wer sein Tier baden lässt, sollte den Schutz aber unbedingt vorher abnehmen - denn sonst wird der Wirkstoff ans Wasser abgegeben, warnt der Bundesverband Praktizierender Tierärzte.

Ungeeignet zum Baden ist für Hunde Wildwasser, aber auch kanalisierte Flüsse sollte man meiden. An den Steilwänden finden die Tiere keinen Ausstieg mehr. Besser sind ausgewiesene Hundestrände oder kleine Seen und Teiche, in denen kein Hundeverbot herrscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare