Archiv – Tiere

Nabu-Aktion: Viel mehr Nachtigallen als im Vorjahr gemeldet

Nabu-Aktion: Viel mehr Nachtigallen als im Vorjahr gemeldet

An der Aktion „Stunde der Gartenvögel“ am zweiten Maiwochenende beteiligten sich bundesweit 67.000 Menschen. Der Naturschutzbund Deutschland hat nun alle Meldungen ausgewertet. Überraschend: Es wurden viel mehr Nachtigallen gesichtet als im Vorjahr.
Nabu-Aktion: Viel mehr Nachtigallen als im Vorjahr gemeldet
Mein Hund springt jeden an – wie gewöhne ich ihm das ab?

Mein Hund springt jeden an – wie gewöhne ich ihm das ab?

Ein gut erzogener Hund zeigt Bodenständigkeit: Menschen einfach anzuspringen – das gehört sich nicht. Zwei Trainerinnen erklären, wie man dem Vierbeiner bessere Manieren beibringt.
Mein Hund springt jeden an – wie gewöhne ich ihm das ab?
Pferde und Schweine können menschliche Stimmlage deuten

Pferde und Schweine können menschliche Stimmlage deuten

Pferdefans sind davon schon lange überzeugt: Ihr Lieblinge haben ein sehr feines Gespür für die Art, wie mit ihnen gesprochen wird. Nun konnten das Forscherinnen auch in einer Studie zeigen.
Pferde und Schweine können menschliche Stimmlage deuten

Babyvögel nicht vom Boden auflesen

Klein, fiepend, scheinbar hilflos: Auch wenn der Anblick im Herzen wehtut - wer ein Vogelbaby am Boden entdeckt, sollte erst mal nichts tun. Das ist meist besser, als eine Rettungsaktion zu starten.
Babyvögel nicht vom Boden auflesen

Tierärztin tanzt mit Hunden: und gewinnt damit Meistertitel

Uta Opel tanzt. Genau genommen bewegt sie sich rhythmisch zur Musik.Und das tut sie nicht allein - doch ihr Tanzpartner ist weder Mann noch Frau.
Tierärztin tanzt mit Hunden: und gewinnt damit Meistertitel

Hunde-Boom in der Hauptstadt

In der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen Haustiere zugelegt. Auch in Berlin. Hier ist die Zahl der registrierten Hunde erneut deutlich gestiegen.
Hunde-Boom in der Hauptstadt

Deutlich weniger Kröten und Frösche in Brandenburg

Es quakt immer seltener in Brandenburg: Die Zahl der Amphibien wie Frösche oder Kröten ist deutlich zurückgegangen. Experten machen dafür vor allem eine Ursache aus.
Deutlich weniger Kröten und Frösche in Brandenburg

Wie sich Tierärzte um Bienengesundheit kümmern

Bienen bestäuben Pflanzen und liefern Honig. Sie gehören zu den wichtigsten Nutztieren in der Landwirtschaft. Inzwischen gibt es spezielle Fachtierärztinnen und -ärzte, die sich um Bienen kümmern.
Wie sich Tierärzte um Bienengesundheit kümmern

„Verpiss-dich-Pflanze“ schützt Vögel vor jagenden Katzen

Auf Freigang erbeuten Stubentiger oft Sing- und Gartenvögel. Das sorgt für Verstimmungen zwischen Katzenhaltern und Tierschützern. Es gibt zum Glück erfolgversprechende Gegenmaßnahmen.
„Verpiss-dich-Pflanze“ schützt Vögel vor jagenden Katzen

Mit diesem Krebs erleben Sie Ihr blaues Wunder

Guppys und Skalare waren gestern. Wer etwas Exotisches für sein Aquarium sucht, setzt auf Farbe. Zum Beispiel auf blaue Krebse. Experten erklären, was es bei den „Allenis“ zu beachten gibt.
Mit diesem Krebs erleben Sie Ihr blaues Wunder

Wildtierretter suchen mit Drohnen nach Rehkitzen

Jedes Jahr sterben unzählige Tiere durch den Einsatz von Mähdreschern. Drohnen mit Wärmebildkameras sollen dies etwa in Sachsen-Anhalt verhindern.
Wildtierretter suchen mit Drohnen nach Rehkitzen

Jungvögel: Vor Katzen retten, ansonsten nicht anfassen

Auch wenn sie herzzerreißend piepsen: Junge Vögel sind auf menschliche Hilfe meist nicht angewiesen - es sei denn, es herrscht Katzenalarm.
Jungvögel: Vor Katzen retten, ansonsten nicht anfassen

Wildtiere in Bayern: Braunbär, Feldhamster, Wolf & Co.

Ein Braunbär tappt bei Garmisch-Partenkichen mehrmals in eine Fotofalle. Auch Wölfe und Luchse fühlen sich in Bayern wieder heimisch. Welche seltenen Wildtiere gibt es noch im Freistaat?
Wildtiere in Bayern: Braunbär, Feldhamster, Wolf & Co.

Statt Corona-Schließung: Zoos leben wieder auf

Die Pandemie zwingt einst auch Tierparks zur Schließung. Futter- und Personalkosten laufen aber weiter, Tag für Tag. Den größten Zoo im Land können nur noch Spenden retten. Nun ist die Entspannung der Corona-Lage auch vor den Tiergehegen zu spüren.
Statt Corona-Schließung: Zoos leben wieder auf

Lichtverschmutzung wird für Tiere zur Qual

Angestrahlte Kirchen und Denkmäler, Flutlicht im Stadien und grelle Straßenbeleuchtung - die Menschen machen vielerorts die Nacht zum Tag, mit verheerenden Folgen für die Tierwelt und die Artenvielfalt.
Lichtverschmutzung wird für Tiere zur Qual

Vitaminmuffel: Sittiche mit Körnchen im Gemüse locken

Körner, Körner, sie wollen immer nur Körner: Heimvögel sind mäkelig, wenn es um unbekanntes Futter geht. Daher müssen Halter, die auf gesunde und ausgewogene Ernährung mit Gemüse stehen, tricksen.
Vitaminmuffel: Sittiche mit Körnchen im Gemüse locken

Trockenes Wetter: Nabu rät Vogeltränken aufzustellen

Die weiter anhaltende Trockenheit stellt heimische Tiere vor Herausforderungen. Rund um das eigene Haus kann man Vögel und Insekten gerade jetzt mit lebensspendendem Naß helfen - ob im Blumentopfuntersetzer oder mit einer Vogeltränke.
Trockenes Wetter: Nabu rät Vogeltränken aufzustellen

Rassehunde-Schau: Tierische Schönheiten in Erfurt

Schoßhündchen mit Schleifchen, respekteinflößende Wachhunde - auf der Rassehunde-Schau in Erfurt gab es am Wochenende viel zu sehen. Tierschutzauflagen wurden streng kontrolliert.
Rassehunde-Schau: Tierische Schönheiten in Erfurt

Gründächer in Hamburg sorgen für Artenvielfalt

Käfer, Spinnen, Bienen und Vögel fühlen sich auf Hamburgs begrünten Dächern wohl. So wohl, dass erstaunlich viele Arten auf den Gründächern zu finden sind. Das hat eine Studie der Umweltbehörde ergeben.
Gründächer in Hamburg sorgen für Artenvielfalt

Fahrradfahren mit Hund: Auf das sollten Sie achten

Radeln und Auslauf für den Hund - das lässt sich gut kombinieren. Aber nicht jeder Vierbeiner ist für den Dauerlauf neben den Speichen gemacht. Alternative für Touren und Wege: der Hundetransport.
Fahrradfahren mit Hund: Auf das sollten Sie achten