Hexer in der Wanne

"The Witcher": Henry Cavill verrät witziges Detail zu ikonischer Badewannen-Szene

+
Henry Cavill verrät ein spannendes Detail zu einer ikonischen "The Witcher"-Szene.

Fans der "The Witcher"-Spiele könnten sich eine Frage gestellt haben: Weshalb ist die Badewannen-Szene in der Serie so anders? Henry Cavill verrät den Grund.

  • In der Netflix-Serie "The Witcher" hat sich insbesondere eine Szene in die Köpfe der Zuschauer eingebrannt.
  • Gemeint ist die ikonische Badewannen-Szene, die mittlerweile ein Meme ist.
  • Aus einem bestimmten Grund unterscheidet sie sich allerdings von der Badewannen-Sequenz aus den Spielen.

Schon vor der Erscheinung der Serie "The Witcher" haben unzählige Internet-User Screenshots der gleichnamigen Games zu Memes umgewandelt. Dank der Netflix-Produktion gibt es nun aber mehr Material für lustige Bilder - und diese Chance nehmen viele User von Social-Media-Plattformen auch dankend an.

Ein Lieblingsfoto der Nutzer ist dabei ein Screenshot von Hauptfigur Geralt von Riva (Henry Cavill), der ganz entspannt in der Badewanne sitzt. Die Szene hat ihren ikonischen Status allerdings nicht alleine der Serie zu verdanken, denn auch in den Videospielen kommt sie vor. Dort unterscheidet sie sich aber etwas, wofür es einen guten Grund gibt.

Showrunnerin Lauren Hissrich ließ sich von den "The Witcher"-Spielen inspirieren

Die Serie "The Witcher" sowie auch die Spiele basieren beide auf der gleichnamigen Buchvorlage. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass die Geschichten, Figuren und Szenen Ähnlichkeiten aufweisen. Wie Showrunnerin Lauren Hissrich* kürzlich in einem Interview mit Writer Experience verriet, ließ sie sich während des Entstehungsprozesses der Netflix-Serie aber auch von Eigenheiten des Games inspirieren, zu denen unter anderem eine farbenfrohe Gestaltung der gesamten Welt von "The Witcher"* zählt.

Zudem erzählte sie, dass in den einzelnen Folgen hin und wieder Easter Eggs versteckt sind, die in erster Linie all jene entdecken sollten, die die Spiele gespielt haben.

Lesen Sie auch: "The Witcher" - Grafik erklärt die Zeitebenen der Netflix-Serie.

Henry Cavill äußert peinliches Detail zu Badewannen-Szene

Ob die Badewannen-Sequenz in der Serie eine direkte Anspielung auf die gleiche ikonische Szene in den Games war? Darüber lässt sich streiten, insbesondere deshalb, weil sie nicht ganz identisch sind. In den Spielen ragen die Füße von Geralt von Riva nämlich noch ein gutes Stück über den Rand der Badewanne hinaus. Die Beine von Henry Cavill bleiben hingegen unter Wasser.

Weshalb der Schauspieler die Szene nicht detailgetreu nachstellte, verrät er in einem Interview mit BBC Radio 1 (siehe Video). Demnach hatte er versucht, seine Füße hochzulegen. Aufgrund der Form der Badewanne klappte das allerdings nicht, wodurch er darauf verzichten musste.

Auch interessant: "The Witcher" - Showrunnerin bereut diese Entscheidung.

Dank der vielen Memes ist die etwas anders inszenierte Badewannen-Szene dennoch auf ihre eigene Art ikonisch. Ob sie aber mit der Sequenz aus den Videospielen mithalten kann? Diese ist nämlich so beliebt, dass mittlerweile sogar eine eigene Figur von Geralt in der Badewanne existiert:

Erfahren Sie mehr: "The Witcher"- Ein Detail stört die Zuschauer an der neuen Netflix-Serie.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

soa

Fotostrecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare