Westworld

"Westworld": Seltsamer Teaser zur 3. Staffel gibt Fans der Serie Rätsel auf

+
Ein Cosplayer im Kostüm einer "Westworld"-Figur aus dem gleichnamigen Film von 1973. Was die Fans wohl in der 3. Staffel der Serie erwartet?

Neben der Frage, wann "Westworld" weitergeht, dürfte Fans der Serie nun ein weiteres Mysterium beschäftigen: Was hat es mit dem seltsamen neuen Teaser auf sich?

  • Trailer kündigen bereits die 3. Staffel der HBO-Serie "Westworld" an.
  • Ein neuer Teaser gibt Fans allerdings Rätsel auf.
  • Darin wird ein Technologie-Unternehmen vorgestellt, das bislang noch nicht in der Serie vorkam.

Seit dem Jahr 2016 läuft die HBO-Serie "Westworld" und konnte insbesondere dank der innovativen Mischung der Genres Western und SciFi viele Zuschauer begeistern. Nach zehn erfolgreich angelaufenen Episoden bestellte der Sender HBO eine zweite Staffel mit der gleichen Anzahl an Folgen. Bald erscheint sogar eine 3. Season, die einzelne Trailer bereits ankündigen. Der neuste kurze "Westwood"-Teaser sorgt aktuell allerdings für viel Verwirrung unter den Fans.

3. Staffel "Westwood": Wann und wo wird sie zu sehen sein?

Auf die wichtigste Frage nach dem Veröffentlichungsdatum der 3. Staffel gibt es aktuell noch keine Antwort. Da ungefähr 14 Monate zwischen dem Start der 1. und 2. Staffel liegen, müssen Fans vermutlich erneut etwas mehr als ein Jahr auf eine Fortsetzung warten. Aktuell scheint es plausibel, dass die 3. Season erst Anfang oder Mitte 2020 startet - denn so ist auch das Jahr 2020 in der Beschreibung der Instagram-Seite von "Westworld" angegeben.

In Deutschland wurden auf Sky die ersten beiden Staffeln zeitnah zur Veröffentlichung in den USA ausgestrahlt. Aufgrund eines erneuerten Vertrags zwischen dem "Game of Thrones"-Heimatsender HBO und Sky sollte deshalb auch die 3. Season auf den Pay-TV-Kanälen laufen.

Lesen Sie auch: "The Mandalorian" mit "Game of Thrones"-Star: Disney+ zeigt Trailer zu neuer "Star Wars"-Serie.

Neuer Teaser zur 3. Staffel "Westworld" verwirrt die Fans

Bislang sind bereits einige Details zur 3. Staffel bekannt. So haben sich beispielsweise die Schauspieler Aaron Paul ("Breaking Bad") und Lena Waithe ("Master of None") dem aktuellen Cast um die Darsteller Evan Rachel Wood, Anthony Hopkins und Jeffrey Wright angeschlossen. Laut dem Entertainment-Blog NME verriet Showrunner Jonathan Nolan außerdem, dass Fans eine radikale Veränderung in den kommenden Folgen erwartet.

In Bezug auf die Handlung lieferte bereits ein im Sommer auf der Comic-Con veröffentlichter Trailer einen Einblick zur Fortsetzung. Als mysteriöser stellte sich allerdings ein erst kürzlich erschienener Teaser heraus, der als Werbeclip für ein bislang unbekanntes Technologie-Unternehmen namens Incite aufgebaut ist. Darin stellt der Firmenmitbegründer Liam Dempsey Sr. den Konzern vor, ohne jedoch zu verraten, welche Ziele Incite verfolgt und woran sie genau arbeiten. Das Unternehmen hat sogar eine eigene Website erhalten, wo Interessenten ihre E-Mail angeben können, um eine "Demo" zu erhalten.

Auch interessant: "Game of Thrones": Kit Harington beichtet dieses Detail zur letzten Staffel.

Der Clip über den seltsamen Konzern, der bislang noch nicht in der Serie aufgetaucht ist, gibt den Fans Rätsel auf. Welche Rolle spielt er in der fortlaufenden Handlung? Könnte es sich um einen Konkurrenten des Westworld-Besitzers Delos Inc. handeln? Bis zum Start der 3. Staffel bleibt diese Fragen möglicherweise unbeantwortet.

Aus dem Hause HBO läuft aktuell übrigens die Fantasy-Serie "His Dark Materials", von der sich der Sender viel Erfolg verspricht. Bald schon soll außerdem ein Spin-Off zu "Game of Thrones" erscheinen.

Erfahren Sie mehr: "Game of Thrones": Emilia Clarke enthüllt jetzt, wer Schuld an Kaffeebecher-Blamage hat.

soa

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare