Back-Duell

"The Witcher": So witzig reagieren die Darsteller auf die Corona-Quarantäne

Die "The Wicther"-Darsteller liefern sich ein Back-Duell.
+
Die "The Wicther"-Darsteller liefern sich ein Back-Duell.

Die Dreharbeiten der 2. Staffel von "The Witcher" wurden wegen des Coronavirus gestoppt. In der Zwischenzeit liefern sich die Darsteller ein Duell im Internet.

  • Die 2. Staffel der Netflix-Serie "The Witcher" kann aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht weiter gedreht werden.
  • Da ein Darsteller an COVID-19 erkrankte, mussten sich die restlichen Schauspieler in Quarantäne begeben.
  • Jetzt liefern sich Henry Cavill & Co. ein spannendes Duell im Internet.

Die Coronavirus-Krise hat auch vor der Film- und Serien-Branche keinen Halt gemacht. Unzählige Dreharbeiten mussten gestoppt werden, um die Teams vor einer Ansteckung zu schützen. Alle Personen, die an der Produktion der 2. Staffel von "The Witcher" beteiligt sind, hat es besonders hart erwischt: Schauspieler Kristofer Hivju* litt mehrere Tage unter der Atemwegserkrankung COVID-19. Mittlerweile sind er und seine Familie wieder vollständig geheilt.

Zur Sicherheit befinden sich Hivjus Schauspielkollegen noch immer in Selbstisolation - und um diese Zeit etwas angenehmer zu gestalten, haben die Darsteller ein Internet-Duell gestartet.

Das macht "The Witcher"-Darsteller Henry Cavill während der Quarantäne

Vom Schlachtfeld in die Küche: Geralt-Darsteller Henry Cavill teilte in den letzten Tagen ein Talent mit seinen Fans, das großen Anklang fand. Auf dem Instagram-Account des "The Witcher"-Stars sind mehrere Bilder seiner Koch- und Back-Ergebnisse zu finden, welchen er stets einen Namen mit dem Wort "Isolation" gibt. Sein erstes Werk aus der Quarantäne-Koch-Reihe ist das "Isolationsbrot":

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Isolation loaf

Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am

Etwas später folgte der "Isolationsbraten", ein deftiger "Isolationskäsekuchen" und ein süßer "Isolationskuchen" mit jede Menge Glasur.

Lesen Sie auch"The Witcher" - Showrunnerin kündigt große Änderung für 2. Staffel an.

"The Witcher"-Schauspieler liefern sich ein Back-Duell

"The Witcher"-Showrunnerin Lauren S. Hissrich veröffentlichte zuletzt einen etwas düstereren Beitrag auf Twitter*, der den ein oder anderen Fan sehr traurig stimmte. Mittlerweile versucht sie ihre Follower aber wieder aufzuheitern, indem sie sich Cavills Quarantäne-Gerichte zum Vorbild nimmt. In einem Tweet fordert sie die anderen Darsteller der Serie dazu auf, unter dem Hashtag #GreatWitcherBakeoff Bilder und Videos ihrer eigenen Back-Kreationen zu teilen. Sie selbst legt mit einem aufwendig gedrehten Clip und einem schmackhaften Kuchen vor:

Am großen "The Witcher"-Koch-Duell nahmen mittlerweile schon MyAnna Buring (Tissaia de Vries)Eamon Farren (Cahir) und Joey Batey (Jaskier) teil. Während Burings und Farrens Ergebnisse auf Twitter zu bestaunen sind, präsentiert Batey den gesamten Back-Prozess auf YouTube. Dieser endete übrigens ganz und gar nicht so wie gedacht:

Auch interessant"The Witcher -: Hätten Sie es gewusst? An diesen Orten wurde die Serie gedreht.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare