Kult-Zeichentrick

„Sailor Moon“-Film kommt zu Netflix: Wird es auch den kompletten Anime bald geben?

Im Sommer erscheint bei Netflix der neue „Pretty Guardian Sailor Moon Eternal“-Film. Kommt die „Sailor Moon“-Serie auch zum Streamingdienst?

Ob „Dragonball“, „Pokémon“ oder „Sailor Moon“: In den 90ern erfreuten sich die Animes – die unverkennbaren Zeichentrickserien aus Japan – sehr großer Beliebtheit. Mittlerweile gelten sie als absoluter Kult. Netflix* legt besonders viel Wert auf sein Anime-Angebot. Regelmäßig werden neue Serien und Filme Genres hinzugefügt, zuletzt unter anderem „Yakuza goes Hausmann“. Aber auch viele Klassiker sind beim Streamingdienst verfügbar. „Sailor Moon“-Fans dürfen sich nun auf einen brandneuen Film freuen: Im Sommer erscheint „Pretty Guardian Sailor Moon Eternal“ in Deutschland. In Japan feierte dieser ebenfalls erst im Januar dieses Jahres Premiere. Die „Sailor Moon“-Serie selbst ist derzeit nicht bei Netflix verfügbar. Wird sich das vielleicht bald ändern?

„Sailor Moon“ bei Netflix: Kommt die Serie auch zum Streamingdienst?

Bei „Sailor Moon Eternal“ handelt es sich genau genommen sogar um zwei Filme, die hierzulande als Doppel-Feature bei Netflix erscheinen werden. Diese knüpfen direkt an die Serie „Sailor Moon Crystal“ an, welche ab 2014 lief. Daher stellt sich die Frage, ob Netflix diese ebenfalls zur Verfügung stellen wird. Doch leider gibt es diesbezüglich noch keine Infos. Ob die „Sailor Moon“-Serien ebenfalls bei Netflix landen, ist zu diesem Zeitpunkt also unklar. Vielleicht wird das früher oder später passieren. Womöglich wird Netflix abwarten, wie „Sailor Moon Eternal“ bei den Nutzern ankommt und dementsprechend eine Entscheidung fällen.

Lesen Sie auch: Netflix kündigt über 100 „One Piece“-Folgen an - doch es gibt einen Haken.

Darum geht es im „Sailor Moon“-Film auf Netflix

Die offizielle Beschreibung von Netflix zu „Sailor Moon Eternal“ liest sich folgendermaßen: „Die neuen Abenteuer finden im April zur Zeit der Kirschblüte statt. Tokio ist in festlicher Stimmung, denn es feiert die größte totale Sonnenfinsternis des Jahrhunderts. Als der Neumond die Sonne verdunkelt und ihr Licht allmählich schwächer wird, treffen Usagi und Chibiusa auf Pegasus, der auf der Suche nach der auserwählten holden Maid ist, die das Siegel des Goldkristalls brechen kann. In der Zwischenzeit taucht eine mysteriöse Truppe namens Dead-Moon-Circus in der Stadt auf, deren ruchloser Plan es ist, die als Lemures bekannten Alptraum-Inkarnationen zu zerstreuen, den legendären Silberkristall an sich zu reißen, über den Mond und die Erde zu herrschen und schließlich das gesamte Universum zu dominieren.“ „Sailor Moon Eternal“ ist ab dem 3. Juni 2021 bei Netflix verfügbar. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Wegen neu angekündigter Serie: Zahlreiche Netflix-Nutzer kündigen ihre Abos.

„Sailor Moon Eternal“: Der Trailer zum Film auf Netflix

Rubriklistenbild: © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare