Unerwartete Nachricht

Hochgelobte Netflix-Serie plötzlich abgesetzt – doch Showrunner gibt den Fans ein Versprechen

Szene der Serie „Peaky Blinders“.
+
Die Serie „Peaky Blinders“ soll nach der 6. Staffel enden.

Netflix-Nutzer müssen sich von einer beliebten Serie verabschieden. Der Showrunner verfolgt allerdings andere Pläne, die er kürzlich enthüllte.

„Peaky Blinders“ endet nach der 6. Staffel – und bekommt einen Film

Update vom 21. Januar 2021: Kürzlich teilten die Macher von „Peaky Blinders“ mit, dass die Serie nach der 6. Staffel enden wird (siehe unten). Wie sich herausgestellt hat, ist diese Information nicht ganz korrekt. Showrunner Steven Knight sprach in einem Interview mit dem Magazin Deadline über sein Vorhaben, einen abschließenden Film zu drehen: „Covid hat unsere Pläne über den Haufen geworfen. Aber ich kann sagen, dass es von Anfang an meine Intention war, ‚Peaky Blinders‘ mit einem Film zu beenden. Und genau das wird passieren.“ Deadline berichtet weiter, dass Knight tatsächlich über eine 7. Staffel nachdachte. Aufgrund der Pandemie musste er allerdings kurzfristig umdisponieren. Genauere Details zur Film-Fortsetzung werden voraussichtlich nach Veröffentlichung der 6. Staffel bekannt gegeben.

Netflix-Hit „Peaky Blinders“ erhält nur noch wenige neue Folgen

Nachricht vom 19. Januar 2021: Gangster-Serien sind auf Netflix besonders beliebt. So kommt beispielsweise der brandneue Hit „Lupin“* gut an und auch „Haus des Geldes“ zählt zu einem der erfolgreichsten Originals. Genauso wie „Haus des Geldes“ endet nun allerdings eine weitere Serie über gerissene Kriminelle. Die Rede ist von „Peaky Blinders“. Nach sechs Staffeln wollen die Macher die Geschichte über Tommy Shelby (Cillian Murphy) und seine Familie zu Ende erzählen. Das kommt besonders überraschend, da Showrunner Steven Knight zugegeben haben soll, über eine 7. Staffel nachzudenken.

Netflix-Hit „Peaky Blinders“ endet nach sechs Staffeln – doch das hat einen Vorteil

Aktuell können sich die Fans fünf Staffeln der Serie auf Netflix ansehen. Eine weitere Season soll dieses Jahr produziert werden. Da BBC die Absetzung jetzt bekannt gibt, ist davon auszugehen, dass „Peaky Blinders“ ein rundes Ende ohne Cliffhanger erhält. In den letzten Monaten hat beispielsweise Netflix frustrierende Entscheidungen getroffen, mehrere Serien ohne ein Finale, das alle Fragen beantwortet, abzusetzen. Dieses Schicksal droht den „Peaky Blinders“-Fans voraussichtlich nicht.

Vorsicht, Spoiler: Geklärt wird also auch der massive Cliffhanger am Ende der 5. Staffel. So schien in der letzten Folge der Season nämlich der Tod einer Hauptfigur bevorzustehen.

Lesen Sie auch: Aus für die Netflix-App: Kunden können sie bald nicht mehr auf diesen Geräten nutzen.

Netflix-Trailer zur 5. Staffel von „Peaky Blinders“

„Peaky Blinders“-Showrunner deutet Pläne zu einem möglichen Spin-Off an

Showrunner Steven Knight hat sein Statement zur Absetzung der Serie auf der offiziellen „Peaky Blinders“-Website veröffentlicht:

Nach der Produktionspause aufgrund der Corona-Pandemie treffen wir die Peaky-Familie in großer Gefahr an. Die Messlatte wurde niemals höher gesetzt. Wir denken, dass es sich bei Staffel 6 um die beste aller Seasons handeln wird und wir sind uns sicher, dass unsere großartigen Fans sie lieben werden. Obwohl die Serie zum Ende kommt, wird die Geschichte in anderer Form weitererzählt.

„Peaky Blinders“-Showrunner Steven Knight

Wie das Magazin Deadline vor einiger Zeit berichtete, soll Knight mit dem Sender BBC Gespräche zu einer möglichen 7. Staffel geführt haben. Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass es hierzu nicht kommen wird. Gleichzeitig deutet Knight in dem zitierten Statement eine Fortsetzung der Geschichte an. Gibt es möglicherweise Pläne zu einem Spin-Off, das er mit einem anderen Sender oder Streamingdienst umsetzen möchte? Konkrete Informationen sind aktuell nicht bekannt. Da allerdings auch Produzentin Caryn Mandabach davon spricht, dass „die Welt von ‚Peaky Blinders‘ ziemlich sicher weiterleben wird“, scheinen die Chancen auf eine Art Fortsetzung nicht schlecht zu stehen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Twitter-Nutzer fordern Streichung von Trump-Szene aus Kultfilm – Hauptdarsteller äußert sich begeistert.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare