1. Staffel jetzt verfügbar

„New Amsterdam“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

„Grey‘s Anatomy“ war gestern: Netflix bietet jetzt das Krankenhaus-Drama „New Amsterdam“ an. Und wann kommt die 2. Staffel? Wir verraten, was dazu bekannt ist.

Oh nein, schon wieder eine Serie über Ärzte? Als der Sender NBC im Jahr 2018 das Drama „New Amsterdam“ angekündigt hat, waren die Meinungen gespalten. Dank „Grey‘s Anatomy“* werden Serien-Fans seit Jahren mit Geschichten über den Krankenhaus-Alltag versorgt. Welche neue, innovative Handlung hätte „New Amsterdam“ also zu bieten?

Tatsächlich scheinen die Macher einen großen Wert darauf gelegt zu haben, „Grey‘s Anatomy“ nicht zu kopieren. Während der Serien-Hit von Shonda Rhimes junge Ärzte auf ihrem Werdegang begleitet, erzählt „New Amsterdam“ die Story eines erfahrenen Doktors. Dieser setzt es sich zum Ziel, die Abläufe an einem Krankenhaus vollkommen umzugestalten – zum Wohle der Patienten. Auf Netflix scheint „New Amsterdam“ jedenfalls gut anzukommen. Nachdem die 1. Staffel erschienen ist, stieg sie sofort in die Top 10 des Streamingdiensts ein (Stand: 6. Juli 2021). Wird es deshalb eine 2. Staffel geben? Wir verraten, was bisher dazu bekannt ist.

„New Amsterdam“ auf Netflix: Die Handlung und Besetzung der Serie

Dr. Max Goodwin (Ryan Eggold) wird Ärztlicher Direktor am New Amsterdam. Das Krankenhaus gilt als eines der ältesten öffentlichen Einrichtungen in den USA. Schon kurz nachdem er seine Stelle antritt, setzt er sich ein ambitioniertes Ziel: Er möchte die Abläufe und Arbeitsweisen der Ärzte grundlegend verändern. Goodwin plant, die Angestellten dazu zu motivieren, sich noch mehr für das Wohl der Patienten einzusetzen. Geld darf dabei keine übergeordnete Rolle spielen.

Um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen, schreckt Goodwin nicht davor zurück, Kündigungen auszusprechen oder die Ärzte in ungewohnte Situationen zu bringen. Warum er so weit geht? Bald schon finden seine Kollegen heraus, dass er selbst mit einer tödlichen Krankheit zu kämpfen hat.

Neben „The Blacklist“-Star Ryan Eggold sind die Schauspieler Janet Montgomery (Dr. Lauren Bloom), Freema Agyeman (Dr. Helen Sharpe), Jocko Sims (Dr. Floyd Reynolds), Tyler Labine (Dr. Iggy Frome) und Anupam Kher (Dr. Vijay Kapoor) in weiteren Hauptrollen zu sehen.

Lesen Sie auch: „The Good Doctor“: Wann erscheint die 3. Staffel auf Netflix?

Netflix bietet jetzt die 1. Staffel von „New Amsterdam“ an.

„New Amsterdam“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

So viel steht fest: Die Geschichte von „New Amsterdam“ geht nach der 1. Staffel definitiv weiter. In den USA ist bereits eine 2. und 3. Staffel erschienen. Aufgrund des Erfolgs der Serie hat NBC die Produktion sogar schon um eine 4. und 5. Staffel verlängert.

Und wann erscheinen die neusten Episoden auf Netflix? Bislang hat der Streamingdienst noch nicht verraten, wann die 2. Staffel startet – sofern sich Netflix überhaupt die Rechte daran sichert. Oftmals dauert es ein ganzes Jahr, bis neue Folgen zur Verfügung stehen. Wer jetzt schon wissen möchte, wie „New Amsterdam“ weitergeht, kann sich die 2. Staffel für einen Aufpreis bei Amazon Prime Video (werblicher Link) ansehen. Der Streamingdienst TVNOW biete sogar die alle drei existierenden Seasons an. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Atypical“: Wird es eine 5. Staffel auf Netflix geben?

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Rubriklistenbild: © NBC/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare