1. come-on.de
  2. Leben
  3. Serien

„Inventing Anna“ stellt einen erstaunlichen Netflix-Rekord auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Im Februar 2022 ist die Netflix-Serie „Inventing Anna“ an den Start gegangen. Schnell stand fest: Die Geschichte der Hochstaplerin fasziniert – und stellt Rekorde auf.

Seit 11. Februar 2022 ist „Inventing Anna“ auf der Streamingplattform Netflix* zu sehen. Darin verkörpert Julia Garner die Hochstaplerin Anna Delvey, deren Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht. In den Jahren 2013 bis 2019 hat sich die Deutsch-Russin nämlich auf Kosten ihrer New Yorker Bekanntschaften ein schönes Leben gemacht. Doch ihr Schwindel ist aufgeflogen und die Hochstaplerin im Gefängnis gelandet.

Drehbuchautorin Shonda Rhimes hat aus dem damaligen Artikel der US-Journalistin Jessica Pressler eine Story gezaubert, die nun unerwartete Rekorde bricht.

„Inventing Anna“ bricht Netflix-Rekord

Wie Netflix meldet, ist „Inventing Anna“ die meistgesehene englischsprachige Serie in einer einzigen Woche überhaupt. Allein in den ersten drei Tagen nach der Veröffentlichung wurde die Miniserie 77 Millionen Mal angesehen. In der Woche vom 14. bis zum 20. Februar sogar 196 Millionen Mal. Damit stellt „Inventing Anna“ einen neuen Rekord als meistgesehene englischsprachige Serie auf. Bisheriger Spitzenreiter war „You - Du wirst mich lieben“ mit 179 Millionen Streaming-Stunden.

Lesen Sie auch: „Inventing Anna“: Was macht Hochstaplerin Anna Sorokin heute?

Der Erfolg von „Inventing Anna“ dürfte so manchen Kritiker überraschen. Immerhin wurde sie von einigen als eher mittelmäßige Miniserie eingeschätzt. Die Kritikseite IDMb beispielsweise gibt „Inventing Anna“ von möglichen 10 Sternen gerade mal 6,9. Und auf rottentomatoes.com wird die Netflix-Produktion zu 64 Prozent weiterempfohlen.

Julia Garner in „Inventing Anna“
Julia Garner spielt die Hauptrolle in der Netflix-Serie „Inventing Anna“. © Nicole Rivelli/Netflix

Lesen Sie auch: Neu auf Netflix: Diese Film- und Serien-Highlights erwarten Sie jetzt.

Diese Netflix-Serie kann den Rekord streitig machen

„Inventing Anna“ begeistert die Netflix-Fans. Die erste Staffel von „Vikings: Valhalla“ ist ihr allerdings dicht auf den Fersen. Seit 25. Februar ist die Dramaserie auf der Streamingplattform verfügbar. Schon in Woche eins nach der Veröffentlichung wurde Vikings: Valhalla“ 81 Millionen Mal angeschaut. Die Zahlen für die Woche vom 28. Februar bis zum 6. März stehen aber zum aktuellen Zeitpunkt noch aus (Stand 7. März). Daher ist es möglich, dass die Wikinger-Serie den Erfolg von „Inventing Anna“ übertrumpft hat. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare