Das ging schnell

Netflix setzt gefloppte Serie nach nur einer Staffel ab

Netflix fackelte nicht lange: Wenige Wochen nach dem Start eines Fantasy-Spektakels, hat der Streamingdienst die schlecht bewertete Serie abgesetzt.

Fans des Fantasy-Genres kommen bei Netflix definitiv auf ihre Kosten. Ob „The Witcher“*, „Shadow and Bone“ oder „Cursed – Die Auserwählte“: Die Liste der Serien, in denen Magie eine Rolle spielt, ist lang. Fantasy-Liebhaber freuten sich womöglich auch auf „Die Bande aus der Baker Street“. Ende März 2021 ist die 1. Staffel der düsteren Sherlock-Holmes-Interpretation gestartet. Die Macher haben in dieser Produktion das Experiment gewagt, Krimi- und übernatürliche Elemente zu kombinieren. Sonderlich gut scheint das nicht funktioniert zu haben, denn Netflix hat die Serie nach nur einer Staffel beendet.

„Die Bande aus der Baker Street“: Netflix setzt die Serie ab – doch das ist nicht verwunderlich

Das Magazin Deadline berichtete exklusiv über das plötzliche Serien-Ende von „Die Bande aus der Baker Street“. Die genauen Gründe dafür kennen sie aber nicht. Es lässt sich also nur mutmaßen, weshalb der Streamingdienst die Reißleine so schnell gezogen hat. Mit Blick auf die Filmdatenbank IMDb erschließt sich ein möglicher Hintergrund: Der Fantasy-Krimi kam bei unzähligen Zuschauern nicht gut an. Nur 5,8 Sterne von möglichen 10 Sternen erhielt die Serie dort im Durchschnitt. Zum Vergleich: „Shadow and Bone“ kommt auf 8,0 Sterne, „The Witcher“ sogar auf stolze 8,2 Sterne (Stand: 5. Mai 2021).

Ähnlich sieht es bei Rotten Tomatoes aus. Dort bewerteten die Zuschauer „Die Bande aus der Baker Street“ mit einem durchschnittlichen Score von 55 Prozent, während die professionellen Film-Kritiker immerhin 78 Prozent im Durchschnitt vergaben (Stand: 5. Mai 2021). Letztendlich muss eine Serie aber in der Lage sein, die breite Masse zu begeistern. Das scheint den Machern nicht gelungen zu sein.

Netflix hat die Serie „Die Bande aus der Baker Street“ nach nur einer Staffel abgesetzt.

Lesen Sie auch: Netflix mit trauriger Entscheidung: Ein Serien-Hit endet nach fünf Staffeln.

„Die Bande aus der Baker Street“: Erfahren die Netflix-Nutzer trotzdem, wie die Geschichte endet?

Da Netflix die Serie „Die Bande aus der Baker Street“ nach nur einer Staffel abgesetzt hat, besitzt die Handlung kein rundes Ende. Die Produktion basiert nur lose auf den Romanvorlagen von Sir Arthur Conan Doyle, weshalb die Zuschauer in den Büchern keine Antworten auf offene Fragen erhalten. Bisher ist außerdem unklar, ob die Macher die Geschichte in anderer Form zu Ende erzählen. Im Fall von „The Order“ hat Showrunner Dennis Heaton den ursprünglich geplanten Fortgang der Story beispielsweise auf Twitter verraten. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Wegen neu angekündigter Serie: Unzählige Netflix-Nutzer kündigen ihre Abos.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Rubriklistenbild: © Matt Squire/Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare