Ballett-Serie

„Dein letztes Solo“ auf Netflix: Erscheint noch eine 2. Staffel?

„Black Swan“ lässt grüßen: Mitte Dezember 2020 startete die Ballett-Serie „Dein letztes Solo“ auf Netflix. Fans hoffen auf eine 2. Staffel, doch wird sie erscheinen?

„Dein letztes Solo“ mutet aufgrund der Ballett-Thematik eher harmlos an, entpuppt sich aber schnell als düsteres Drama. Wer Filme wie „Black Swan“ liebt, könnte an der Produktion durchaus gefallen finden.

Obwohl das Teen-Drama erst am 14. Dezember 2020* gestartet ist, hat es die Serie bereits am darauffolgenden Tag in die Netflix-Top-10 geschafft. Bislang fallen die Wertungen allerdings noch dürftig aus (5,3 von 10 Sternen erhielt sie auf IMDb, Stand: 16. Dezember 2020). Das könnte sich allerdings ändern, sobald mehr Nutzer die ersten zehn Folgen gesehen haben. Anschließend stellt sich die Frage: Wird es eine 2. Staffel geben? Wir verraten, was Netflix zu einer möglichen Fortsetzung zu sagen hat.

„Dein letztes Solo“ auf Netflix: Die Handlung der Ballette-Serie

Für Neveah (Kylie Jefferson) geht ein Traum in Erfüllung: Obwohl ihre Bewerbung zunächst abgelehnt wurde, möchte eine Elite-Ballettschule in Chicago sie doch als Schülerin gewinnen. Diese Entscheidung hat allerdings einen tragischen Hintergrund. Neveah konnte den begehrten Platz ergattern, weil eine andere Schülerin von einem Hausdach gestürzt und tödlich verunglückt ist. Nach ihrer Ankunft in der neuen Schule äußern ihre Kollegen den Verdacht, dass einer der Ballett-Tänzer oder -Tänzerinnen den tödlichen Sturz zu verantworten hat. Aufgrund des harten Konkurrenzkampfes muss Neveah bald feststellen, dass einzelne Schüler tatsächlich zu solch drastischen Schritten fähig wären.

Weitere Darsteller sind Brennan Clost (Shane McRae), Barton Cowperthwaite (Oren Lennox), Bayardo De Murguia (Ramon Costa), Damon J. Gillespie (Caleb Wick) und Casimere Jollette (Bette Whitlaw).

Buchvorlage von „Dein letztes Solo“

Die Netflix-Serie „Dein letztes Solo“ basiert auf dem Buch „Tiny Pretty Things“ von den Autorinnen Sona Charaipotra und Dhonielle Clayton. Auf Amazon ist die englische Originalfassung des Romans erhältlich (werblicher Link).

Lesen Sie auch: Disney dreht „Star Wars“-Serie in kleinem Dorf – Bewohner beklagen sich über „intergalaktische Kriegszone“.

„Dein letztes Solo“: Erscheint eine 2. Staffel auf Netflix?

Netflix lässt sich meist mehrere Wochen Zeit, bevor der Streamingdienst Entscheidungen für oder gegen weitere Staffeln trifft. Das hängt mit der Auswertung der Zuschauerzahl zusammen. Falls diese im Verhältnis zu den Kosten für eine Serie zu gering ausfällt, droht eine Absetzung.

Da „Dein letztes Solo“ erst vor wenigen Tagen gestartet ist, äußert sich Netflix vermutlich erst Mitte Januar 2021 oder sogar noch später zu einer 2. Staffel. Bis dahin müssen sich die Fans gedulden. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Fans von „Dein letztes Solo“ hoffen auf eine 2. Staffel der Netflix-Serie.

Auch interessant: „Lupin“ auf Netflix – Fans beschweren sich über ärgerliche Logik-Fehler: „Richtig dumm“.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Sophie Giraud/Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare