1. come-on.de
  2. Leben
  3. Serien

„Cowboy Bebop“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

 Die Live-Action-Version von „Cowboy Bebop“ ist seit 19. November auf Netflix verfügbar.
Die Live-Action-Version von „Cowboy Bebop“ ist seit 19. November auf Netflix verfügbar. © Geoffrey Short/Netflix

Die Anime-Realverfilmung „Cowboy Bebop“ ist endlich auf Netflix verfügbar. Die Fans sind aus dem Häuschen, doch wird es auch eine zweite Staffel geben?

Seit heute, 19. November 2021, können sich Anime-Fans den Live-Action-Ableger „Cowboy Bebop“ auf Netflix* ansehen. Die Realverfilmung wurde bereits ungeduldig erwartet. Unter anderem auf Twitter brachten die Fans ihre Vorfreude zum Ausdruck. Nun ist es endlich so weit und die ersten Reaktionen werden auf der sozialen Plattform gezwitschert. Bisher kommt die reale „Cowboy Bebop“-Version gut an. Aber reicht das auch für eine Fortsetzung?

„Cowboy Bebop“: Worum geht es eigentlich?

In dem Kult-Anime stehen drei Kopfgeldjäger im Mittelpunkt, die mit dem Raumschiff Bebop durchs Weltall reisen und neue Aufträge suchen. Doch die Vergangenheit wird sie früher oder später einholen. In der zehnteiligen Live-Action-Serie arbeitet Netflix die Abenteuer der Gruppe auf. Auf der Suche nach Gangstern, müssen Spike (John Cho), Jet (Mustafa Shakir), Faye (Daniella Pineda) und der Space-Hund Ein, zusätzlich einige Geduldsproben bestehen – denn die Gruppe ist nicht immer einer Meinung.

Sehen Sie hier den Trailer zur ersten Staffel:

Lesen Sie auch: „Seven Deadly Sins“ auf Netflix: Fans können sich auf Filmprojekt freuen.

„Cowboy Bebop“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Offiziell bestätigt wurde eine Fortsetzung bisher nicht. Doch das muss nicht bedeuten, dass es keine zweite Staffel geben wird. Die Anime-Fans haben schon bemerkt, dass in der Realverfilmung das non-binäre Hacker-Genie Radical Ed weggelassen wurde. In der originalen Anime-Serie schließt sich Ed erst später an die Gruppe an – daher wäre es denkbar, dass er in einer zweiten Staffel seinen großen Auftritt bekommen wird.

Lesen Sie auch: Netflix: Geplante Live-Action-Serie eines beliebten Animes lässt Fanherzen höher schlagen.

Der Executive Producer Jeff Pinkner würde sich einer Fortsetzung nicht in den Weg stellen, sofern die Serie einen erfolgreichen Start hinlegt. Gegenüber dem Observer gab er bereits im April 2020 an, dass es Drehbuchideen für Staffel 2 gebe. Und auch der Drehbuchautor Christopher Yost selbst verriet gegenüber Vanity Fair, schon die Fortsetzung im Kopf zu haben. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare