Bald geht es weiter

„Bridgerton“: 2. Staffel wird jetzt gedreht – wann startet sie?

 Schauspieler Jonathan Bailey in der Netflix-Serie „Bridgerton“.
+
In der 2. Staffel von „Bridgerton“ steht Anthony (Jonathan Bailey) im Vordergrund der Geschichte.

Der Netflix-Hit „Bridgerton“ wird fortgesetzt: Aktuell drehen die Macher die 2. Staffel. Wann können die Fans mit neuen Folgen rechnen?

Die erfolgreichste Netflix-Serie heißt „Bridgerton“. Vor mehreren Monaten hat der Streamingdienst verraten, dass die Produktion die meisten Klicks aller eigenproduzierten Serien erhielt*. Dadurch konnte das historische Drama sogar das Fantasy-Spektakel „The Witcher“ überbieten. Aufgrund der großen Popularität hat Netflix bereits drei weitere Staffeln bestätigt.

Die 2. Season wird derzeit gedreht – und es gibt auch schon ein erstes Foto von den Darstellern (siehe unten). Doch wie sieht es mit einem konkreten Starttermin für die 2. Staffel aus? Was bisher dazu bekannt ist, verraten wir im Folgenden.

„Bridgerton“ auf Netflix: Erstes Bild zeigt das neue Liebespaar

Die Fans wissen bereits seit Längerem, dass Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor) und der Herzog von Hastings (Regé-Jean Page) in der 2. Staffel nicht mehr im Mittelpunkt stehen werden. Auf letztere Figur müssen die Zuschauer sogar komplett verzichten, denn Schauspieler Regé-Jean Page gab kürzlich seinen Ausstieg aus der Serie bekannt. Im Hinblick auf die Geschichte ist das aber nicht allzu dramatisch. Autorin Julia Quinn konzentriert sich in ihrem zweiten Buch (werblicher Link) auf Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey) und seine Suche nach einer geeigneten Ehefrau. Daphne und Simon hätte also ohnehin nur Nebenrollen gespielt.

Anthonys Love Interest verkörpert die Darstellerin Simone Ashley, die ab der 2. Staffel in die Rolle von Kate Sharma schlüpfen wird. Dem Magazin People liegt bereits die erste Fotoaufnahme der Dreharbeiten vor. Darauf zu sehen sind Bailey und Ashley im Kostüm:

Das Bild soll um den 30. April 2021 herum entstanden sein und zeigt die beiden gemeinsam bei einem Pferderennen. Laut People seien außerdem die Darsteller Luke Newton (Colin Bridgerton), Luke Thompson (Benedict Bridgerton), Claudia Jessie (Eloise Bridgerton), Ruth Gemmell (Lady Violet Bridgerton) und Adjoa Andoh (Lady Danbury) vor Ort gewesen.

Lesen Sie auch: Neue Serie „1899“ von den „Dark“-Machern: Diese bekannten Netflix-Stars spielen mit.

Video: Das sind die Neuzugänge in der 2. Staffel von „Bridgerton“

„Bridgerton“: Wann startet die 2. Staffel auf Netflix?

Zum genauen Starttermin der 2. Staffel weiß People allerdings noch nichts. Da die Dreharbeiten erst begonnen haben, können die Macher mögliche Verzögerungen nur schwer vorhersehen. Mit etwas Glück bekommen die Zuschauer neue Folgen aber schon im Dezember 2021 zu sehen. In einem Interview mit Entertainment Weekly verriet Darsteller Jonathan Bailey, dass auch er auf eine Veröffentlichung zur Weihnachtszeit hofft. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Riverdale“: Restliche Folgen der 5. Staffel erscheinen erst sehr spät auf Netflix.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare