Netflix-Nachschub?

„3%“ auf Netflix - Kommt eine 5. Staffel der Thriller-Serie?

Szene der Netflix-Serie „3%“.
+
Die 4. Staffel von „3%“ ist jetzt auf Netflix verfügbar.

Bereits vier Staffeln umfasst die düstere Netflix-Serie „3%“. Wir verraten, ob der Thriller aus Brasilien auch eine 5. Staffel erhält.

  • Netflix* stellt bereits vier Staffeln des brasilianischen Thrillers „3%“ zur Verfügung.
  • Die Serie handelt von jungen Erwachsenen, die ihr Leben in den Slums hinter sich lassen wollen.
  • Fans hoffen nun auf eine 5. Staffel.

Junge Erwachsene, die in blutigen Kämpfen um Reichtum, Wohlstand und ein besseres Leben kämpfen, standen schon in Filmen wie „Die Tribute von Panem“ oder „Maze Runner“ im Vordergrund. Die brasilianische Serie „3%" greift dieses Thema ebenfalls auf: Junge Menschen kämpfen dafür, in Luxus anstatt in überfüllten Slums ohne Zukunftsperspektive zu leben.

Das Konzept hat Erfolg: Netflix hat bereits vier Staffeln des Thrillers veröffentlicht. Doch genehmigt der Streamingdienst auch eine 5. Staffel? Wir verraten, wie es mit „3%“ weitergeht.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur allgemeinen Handlung von „3%“+++

„3%“ auf Netflix: Darum geht es in dem dystopischen Thriller aus Brasilien

Seit dem 14. August stellt Netflix die 4. Staffel von „3%“ zur Verfügung, die insgesamt sieben Folgen umfasst. Doch worum geht es in der Serie eigentlich? Wer den spannungsgeladenen Thriller noch nicht gesehen hat, erhält hier eine kurze, möglichst Spoiler-freie Handlungszusammenfassung:

In einem Slum, das mitten in einer Wüste liegt, leben unzählige Menschen auf engstem Raum zusammen. Diesen widrigen Umständen können drei Prozent der Jugendlichen im Alter von 20 Jahren allerdings entkommen: Durch die Teilnahme an einem Auswahltest haben sie die Chance, auf eine technisch fortgeschrittene Insel zu ziehen, die ein wesentlich luxuriöseres Leben verspricht. Die begrenzte Anzahl an Plätzen sorgt allerdings dafür, dass sich die 20-Jährigen bald schon gegenseitig bekämpfen und auch vor Mord nicht zurückschrecken.

Lesen Sie auch: Netflix: Alle Filme und Serie, die im August 2020 entfernt werden.

„3%“: Wird es eine 5. Staffel auf Netflix geben?

Die Frage, wie es um eine 5. Staffel von „3%“ steht, wurde bereits vor mehreren Monaten beantwortet: Als die Macher der Serie die 4. Season bestätigten, kündigten sie gleichzeitig an, dass es sich dabei um das große Finale handeln soll. Eine Fortsetzung wird es also nicht mehr geben, berichtet unter anderem das Portal What‘s on Netflix. Damit ging im August 2020 schon die zweite dystopische Serie zu Ende. Fans von „The Rain" müssen nämlich ebenfalls auf eine 4. Staffel verzichten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Auch interessant: Diese zehn Schauspieler staubten das höchste Gehalt 2020 ab - insbesondere dank Netflix.

Video: Trailer zur 1. Staffel von „3%“

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare