Teufel mit schlechten Nachrichten

"Lucifer": Schauspieler Tom Ellis verkündet unerfreuliche Nachrichten zur 5. Staffel

+
Schauspieler Tom Ellis gab kürzlich unerfreuliche Neuigkeiten zur letzten Staffel von "Lucifier" bekannt.

Fans können den Start der finalen 5. Staffel von "Lucifer" kaum noch erwarten. Nun hat Serien-Teufel Tom Ellis allerdings unerfreuliche Details preisgegeben.

Die Nachricht, dass nach der 5. Staffel Schluss mit "Lucifer"* ist, hat schon vor einiger Zeit viele Fans schockiert. Bereits einmal konnten die Zuschauer ein frühzeitiges Aus der Serie verhindern. Weitere Rettungsversuche würden laut Showrunnerin Ildy Modrovich jedoch scheitern, denn das Finale steht nach 16 Folgen bevor.

Bis die Geschichte endet, dürfte jedoch noch einige Zeit vergehen. Denn glaubt man einer Aussage von Hauptdarsteller Tom Ellis, dann verzögert sich die Ausstrahlung der letzten Episoden vermutlich um mehrere Wochen oder gar Monate.

Was ist über die 5. Staffel von "Lucifer" bekannt?

Das Ausstrahlungsdatum der letzten Staffel steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Da die Dreharbeiten noch immer in vollem Gange sind, bekommen deutsche Fans das Finale von "Lucifer" vermutlich erst im Winter oder Frühling 2020 zu Gesicht. Zudem ist in Deutschland eine Amazon-Prime-Mitgliedschaft notwendig, um die letzten Episoden ansehen zu können. In Amerika erscheint "Lucifer" wiederum auf Netflix.

Lesen Sie auch: Das sind die idealen Serien für Halloween auf Amazon Prime.

Luke Ellis verkündet unerfreuliche Details zur 5. Staffel von "Lucifer"

Sängerin Kelly Clarkson hat im Rahmen ihrer Talkshow "The Kelly Clarkson Show" dem "Lucifer"-Hauptdarsteller Tom Ellis und seinen Kollegen einen Besuch am Set abgestattet. Nach einer Führung durch die Kulissen verkündete der Schauspieler: "Die 5. Staffel von 'Lucifer' wird in zwei Hälften geteilt. Netflix wird acht Episoden veröffentlichen. Dann kommt es zu einer kurzen Pause und anschließend veröffentlichen sie acht weitere Episoden."

Auch interessant: Neue Netflix-Serie "Dracula" entsetzt mit blutrüstigem Trailer.

Voraussichtlich werden acht Folgen auf einmal online gehen, anstatt über mehrere Wochen hinweg zu erscheinen. Wie lange sich die Pause nach dem mid-season finale zieht, ist ebenfalls unklar. Die Unterbrechung nach dem ersten Teil der aktuellen Staffel von "BoJack Horseman" - ebenfalls eine Netflix-Serie - dauert beispielsweise drei Monate. Vermutlich müssen "Lucifer"-Fans mit einer Verzögerung von ähnlichem Ausmaß rechnen.

Erfahren Sie mehr: Das sind die besten neuen Serien von 2019 auf Netflix, Amazon Prime & Co.

soa

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare