1. come-on.de
  2. Leben
  3. Serien

„House of the Dragon“: „Fate: The Winx Saga“-Star spielt in „Game of Thrones“-Prequel mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophia Adams

Kommentare

HBO hat neue Darsteller für das kommende „Game of Thrones“-Spin-Off „House of the Dragon“ bekannt gegeben. Ein Star aus „Fate: The Winx Saga“ ist ebenfalls dabei.

Mit dem Ende von „Game of Thrones“ im Jahr 2019 hat HBO sich nicht endgültig von dem Fantasy-Universum verabschiedet. Im Gegenteil: Der Sender soll sogar an zwei Spin-Offs* arbeiten. Weitere Serien seien Insidern zufolge außerdem schon im Gespräch. Die meisten Informationen gibt es bisher zu „House of the Dragon“. Nach und nach kündigt HBO weitere Hauptdarsteller an. Auch eine Schauspielerin aus dem Netflix-Hit „Fate: The Winx Saga“ soll in die Rolle eines Targaryen-Familienmitglieds schlüpfen.

„House of the Dragon“: Drei neue Stars für „Game of Thrones“-Prequel angekündigt

Neben den Schauspielern Paddy Considine (König Viserys Targaryen), Matt Smith (Daemon Targaryen), Olivia Cooke (Alicent Hightower), und Emma D’Arcy (Rhaenyra Targaryen) sind nun vier weitere Darsteller bekannt. Wie unter anderem Variety berichtete, ging die Rolle der Rhaenys Targaryen beispielsweise an Eve Best. Sie ist derzeit in der Netflix-Serie „Fate: The Winx Saga“ als Farah Dowling zu sehen. Rhaenys Ehemann Corlys Velaryon wird Steve Toussaint verkörpern. Zudem hat HBO den Schauspieler Rhys Ifans engagiert. Er tritt als Otto Hightower, Hand des Königs Viserys, auf. Ebenfalls mit dabei sein wird Sonoya Mizuno als Mysaria, eine Mätresse von Daemon Targaryen.

„House of the Dragon“ spielt circa 300 Jahre vor den Ereignissen der Hauptserie „Game of Thrones“. Die Geschichte dreht sich um die Targaryens, deren Familienmitglieder sich Machtkämpfe um den eisernen Thron liefern. Womöglich könnte die Serie in späteren Staffeln den sogenannten „Tanz der Drachen“ aufgreifen. Dabei handelt es sich um einen Bürgerkrieg zwischen verfeindeten Targaryens, der verheerende Folgen für ganz Westeros nach sich zieht.

Lesen Sie auch: „Game of Thrones“-Star bricht Schweigen zu Marylin Manson: „Habe in ständiger Angst gelebt“.

„House of the Dragon“: Wann erscheint das „Game of Thrones“-Spin-Off?

Fans von „Game of Thrones“ sollten nicht davon ausgehen, die Serie in diesem Jahr zu Gesicht zu bekommen. Auch Variety bestätigt noch einmal, dass die Macher eine Veröffentlichung im Jahr 2022 planen. Die 1. Staffel soll voraussichtlich zehn Folgen umfassen. Ob es anschließend eine 2. Staffel geben wird, bleibt abzuwarten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „Bridgerton“ auf Netflix: Neue Hauptdarstellerin gefunden – ihre Rolle ersetzt Daphne.

Auch interessant

Kommentare