1. come-on.de
  2. Leben
  3. Serien

„Einer der Besten“ – „Full House“-Darsteller trauern um Bob Saget

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Bob Saget, bekannt als Danny Tanner in der US-Sitcom „Full House“, ist tot. Die Nachricht schockiert weltweit – auch der „Full House“-Cast ist fassungslos.

Wie die Polizei des Bezirks Orange County im US-Bundesstaat Florida via Twitter mitteilte, wurde Bob Saget in einem Hotelzimmer in Orlando vorgefunden. Der 65-jährige Schauspieler und Komiker wurde noch vor Ort für tot erklärt. Die Ermittler konnten keinerlei Anzeichen krimineller Hintergründe oder Drogenmissbrauch ausfindig machen. Die Todesursache ist bisher ungeklärt. Unter anderem auf Twitter äußerten sich die „Full House“-Stars zu der traurigen Nachricht.

„Full House“-Darsteller Bob Saget ist tot

Als Amerikas Familienvater, Danny Tanner, hat Bob Saget von 1987 bis 1995 die Herzen der „Full House“-Zuschauer erobert. In der US-Sitcom holt er sich neben Schwager Jesse auch seinen besten Freund Joey mit ins Haus, um seine drei Töchter großzuziehen. Der alleinerziehende Vater versucht dabei gleichermaßen den Alltag zu meistern, wie auch den Unfalltod seiner Frau zu verarbeiten. Die Fernsehserie erreichte 1992 schließlich auch den deutschen Markt und konnte hierzulande ebenso große Begeisterung bewirken.

Jodie Sweetin, Mary-Kate Olsen, Bob Saget, Candace Cameron Bure.
Bekannt wurde Bob Saget als Familienvater Danny Tanner in „Full House“. ©  Everett Collection/Imago

2015 kam es dank Netflix* zu einem Comeback in Form von „Fuller House“. In der Fortsetzung spielte Bob Saget aber nur noch eine Nebenrolle. Der „Full House“-Cast war auch hinter der Kamera stets tief verbunden. Und so ist kein Wunder, dass die Besetzung um „einen der Besten“ trauert. Und auch der Streamingdienst meldet sich mit einem Tweet.

Auch bei den „How I Met Your Mother“-Fans ist Saget bekannt. Immerhin übernahm er hier die Erzählerstimme von Hauptfigur Ted Mosby. Bob Saget war nicht nur als Schauspieler erfolgreich, sondern auch als Comedian. Zuletzt tourte er als Stand-up-Comedian durch die USA, wo seine Shows noch bis Juni 2022 stattfinden sollten.

Lesen Sie auch: „Space Force“: Netflix gibt Starttermin für Staffel 2 bekannt.

„Full House“-Cast trauert

Candace Cameron Bure stand als die älteste der drei Töchter, D.J., neben Saget vor der Kamera. Auf Twitter schreibt sie: „Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich habe keine Worte. Bob war einer der besten Menschen, die ich je in meinem Leben kennengelernt habe. Ich habe ihn so sehr geliebt.“ Dave Coulier, der den besten Freund Joey Gladstone mimte, meldet sich ebenfalls via Twitter: „Mein Herz ist gebrochen. Ich liebe dich, Bob. Dein Bruder für immer, Dave.“ Und auch John Stamos, der als Onkel Jesse neben Saget bekannt wurde, meldet sich zu Wort: „Ich bin am Boden zerstört. Ich stehe völlig unter Schock. Ich werde nie wieder einen Freund wie ihn haben. Ich liebe dich so sehr, Bobby.“

Lesen Sie auch: „Stranger Things“: Haben die Fans den Start von Staffel 4 enthüllt?

Die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, spielten die jüngste Tochter im Bunde, Michelle. „Bob war der liebevollste, mitfühlendste und großzügigste Mann“, so die Schwestern in einer Erklärung gegenüber der US-Tageszeitung Today. Darin heißt es weiter: „Wir sind zutiefst traurig, dass er nicht mehr unter uns weilt, aber wir wissen, dass er weiterhin an unserer Seite sein wird, um uns so anmutig zu führen, wie er es immer getan hat. Wir denken an seine Töchter, seine Frau und seine Familie und sprechen ihnen unser Beileid aus.“ (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare